In Erinnerung an die Volksliedsängerin Nadka Karadschowa

Die Nachtigall ist zu einem Symbol des Gesangsruhmes der Volksliedsängerin Nadka Karadschowa geworden. Zu Lebzeiten war sie als die „Nachtigall Thrakiens“ bekannt. Viele ihrer Interpretationen gelten bis heute als Gipfelleistungen und..

veröffentlicht am 20.03.17 um 14:11

Todor Koschucharow: „In unserer Folklore spiegelt sich die Größe unseres Volkes wider“

Dem Volksliedsänger Todor Koschucharow wird häufig nachgesagt, dass er mit seiner Stimme eine „goldene Spur“ in den Folkloretraditionen Bulgariens hinterlassen hat. Seine schöne Stimme, die aus dem Herzen Thrakiens komme, könne die..

veröffentlicht am 18.03.17 um 14:05

Das Mehlsieb im Brauchtum der Bulgaren

Wussten Sie schon, wie ein Mehlsieb traditionell hergestellt wird? Man verwendet einen Streifen aus der Rinde eines Lindenbaums, den man zu einem Ring fügt. Aufgespannt wird ein lockeres Gewebe aus Seide oder einer anderen Faser. Das Sieb war für..

veröffentlicht am 18.03.17 um 11:25

Volkskalender: Tag des heiligen Theodor

Laut den Vorstellungen unserer Vorfahren begab sich am heutigen Tage der Kriegerheilige namens Theodor (bulg. Todor) hoch zu Ross zu Gott, um von ihm den Sommer zu erbitten. Als er bei Ihm ankam, stieß er seinen Speer in den Boden und band daran..

veröffentlicht am 04.03.17 um 10:15

Gebrüder Mitew: „Der Gesang ist für uns Kommunikation, Leben, Freude und Stolz“

Wer auf der Suche nach den archaischen Gesängen der Schopenregion des mittleren Westen Bulgariens ist, wird sie bei den Brüdern Wladimir und Mitko Mitew aus dem Dorf Wladaja unmittelbar bei Sofia finden. Ihre authentische Gesangsweise hat..

veröffentlicht am 27.02.17 um 16:16

Käsefastensonntag – Zeit zu vergeben und Zeit zu feiern

Der Käsefastensonntag ist die passende Zeit, um Vergebung von unseren Verwandten und Freunden zu erbitten. Nach alter Tradition versammelt man sich an einer großen Tafel, auf der die verschiedensten Gerichte vor allem aus Eiern und Milchprodukten..

veröffentlicht am 26.02.17 um 11:05

Die Katze in der bulgarischen Folklore

Die Katze: in ganz Ägypten wurde sie verehrt und galt als heilig, die Chinesen haben ein Tierkreiszeichen nach ihr benannt, manche Völker zieren sich nicht, sie zu verspeisen. Viele Menschen aber lieben Katzen, obwohl sie zuweilen recht unartig,..

veröffentlicht am 25.02.17 um 10:55

Folklorekonzert mit viel guter Musik in Spitzenqualität

Für einen Volksmusikfreund gibt es wohl nichts schöneres, als ein Konzert mit herrlichen Liedern und Tanzstücken in der Darbietung von Spitzeninterpreten. Heute Abend ist es wieder soweit – die Folklorefreunde werden erneut auf ihre Kosten..

veröffentlicht am 23.02.17 um 13:02

Volkslieder über Wein und Liebe zum Trifon- und Valentinstag

Heute wird nach altem Kalender in ganz Bulgarien der Weinheilige Trifon geehrt. Sein Fest, bei dem die Rebstöcke, wenn auch nur symbolisch zum ersten Mal im Jahr beschnitten werden, deutet den nahenden Frühling an. Und das ist mit ein Grund für..

veröffentlicht am 14.02.17 um 16:27

Über den Märtyrer Haralampos, die Pest und den Honig

Die orthodoxe Kirche begeht heute den Tag des heiligen Haralampos, Bischof von Magnesia in Thessalien. Dieser christliche Märtyrer lebte laut den Überlieferungen zwischen 85 und 198 und starb im Alter von 113 Jahren den Märtyrertod. Er hat Zeit..

veröffentlicht am 10.02.17 um 15:31