Realeinkommen der Bulgaren sind nach EU-Beitritt deutlich gestiegen

Seit dem EU-Beitritt Bulgariens vor zehn Jahren hat die Wirtschaft des Landes um 74 Prozent zugelegt. In diesem Zusammenhang muss gesagt werden, dass die Inflation in diesem Zeitraum bei 41 Prozent lag. D.h., spürbar ist die Wirtschaft um ein..

veröffentlicht am 29.03.17 um 13:54

Währungsrat bis zur Einführung des Euro oder jetzt schon ohne ihn?

Seit bereits 20 Jahren gibt es in Bulgarien einen Währungsrat. Ihm liegt folgender Schritt zugrunde: Eingeführt wird ein Währungssystem, bei dem die heimische Währung mit einem festgelegten Umtauschkurs an eine ausländische Währung gekoppelt ist,..

veröffentlicht am 06.03.17 um 13:12

Bulgarische FinTech-Industrie im Aufwind

Finanztechnologie, kurz FinTech, bedeutet moderne Technologien im Bereich der Finanzdienstleistungen. Diese Technologien ermöglichen beispielsweise Online-Banking und andere mobile Finanzdienstleistungen. Zudem können die Kunden über das..

veröffentlicht am 27.02.17 um 11:32

„Europäisches Semester 2017“ – viel Kritik und Empfehlungen, wenig Lob

Seit seinem EU-Beitritt vor 10 Jahren wird Bulgarien durch die Europäische Kommission einem Monitoring unterzogen und erhält von ihr Empfehlungen in Sachen Justiz, Inneres und sozial-wirtschaftliche Parameter. Regelmäßig werden auch Monitoring-Berichte..

veröffentlicht am 24.02.17 um 14:52

Bulgarien plant Gas-Hub mit EU-Geldern

In der vergangenen Woche hat die Europäische Kommission nahezu eine Million Euro gebilligt, mit denen das Projekt zum Bau eines internationalen Gas-Hubs in der Nähe der bulgarischen Schwarzmeerstadt Warna gestartet werden soll. Als Erstes sollen..

veröffentlicht am 22.02.17 um 16:23

Eleonora Negulowa: EU-Mitgliedschaft wirkt sich günstig auf kleine und mittlere Unternehmen in Bulgarien aus

Vom EU-Beitritt Bulgariens vor zehn Jahren konnten nicht alle der kleinen und mittleren Unternehmen im Land profitieren. Für manche taten sich neue Horizonte auf und sie können die Möglichkeiten nutzen, die ihnen der einheitliche EU-Markt bietet. Andere..

veröffentlicht am 12.02.17 um 10:15
Fotocollage: Silvia Petrowa

Bulgarische Softwarebranche verzeichnet spürbaren Aufschwung

Die Softwarebranche ist innerhalb der IT-Industrie Bulgariens am erfolgreichsten. Ein deutlicher Aufschwung konnte vor allem in den letzten zehn Jahren, seit Bulgarien Mitglied der Europäischen Union ist, erzielt werden. Das weisen die Angaben des..

veröffentlicht am 08.02.17 um 13:55

Arbeitsproduktivität steigt, Löhne auch?

"Ich wünsche mir 50 Euro mehr Gehalt! Möge 2017 ein besseres Jahr werden!"  Das war auf den Weihnachtskarten zu lesen, die der Dachverband der freien Gewerkschaften KNSB anlässlich der Feiertage  an viele bulgarische Arbeitgeber geschickt hatte...

veröffentlicht am 07.02.17 um 16:32

Auch Putin bringt die Rede auf South Stream 2

Vor etwas mehr als zwei Jahren wurde das Projekt über den Bau einer Pipeline, die von Russland über das Schwarze Meer nach Bulgarien und danach nach Mittel- und Westeuropa führen sollte, mit dem Segen des russischen Präsidenten eingestellt. Nach..

veröffentlicht am 06.02.17 um 16:01

10 Jahre in der EU reichen der bulgarischen Wirtschaft nicht aus, um sich aufrichten zu können

Ohne Fanfaren und viel Lärm begeht Bulgarien in diesem Jahr sein zehnjähriges EU-Beitrittsjubiläum. Dass es dabei nicht gerade festlich zugeht, hat vielerlei Gründe. Der wichtigste für den Großteil der Bulgaren ist, dass Brüssel trotz der enorm..

veröffentlicht am 05.02.17 um 10:45