Maria Gabriel und Jordanka Fandakowa

Sofia – digitale Hauptstadt Europas im Juni 2018

Im Rahmen der bulgarischen EU-Ratspräsidentschaft wird Bulgariens Hauptstadt Sofia von 25.-29. Juni 2018 Gastgeber der Europäischen Digitalen Versammlung sein. Zu diesem Ereignis werden mehr als 6000 Politiker, Spezialisten, Geschäftsleute und..

veröffentlicht am 13.12.17 um 11:42
Der Vizepräsident der Europäischen Kommission Valdis Dombrovskis äußerte, dass Bulgarien bereit sei, dem Wechselkursmechanismus II beizutreten.

Euro am Horizont – Trugbild oder Realität?

In Bulgarien spricht man seit langer Zeit über den Übergang zum Euro, doch konkret hat sich bis heute nichts getan. Die bulgarischen Spitzenpolitiker scheinen sich in dieser Beziehung voll und ganz an das lateinische Sprichwort „Festina lente“..

veröffentlicht am 12.12.17 um 16:12

Regionale Entwicklung und menschliche Ressourcen – Schwachstellen in der bulgarischen Wirtschaftsentwicklung

Das Institut für Wirtschaftsforschung an der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften veröffentlichte seinen Bericht über den Zustand der bulgarischen Wirtschaft zehn Jahre nach dem Beitritt Bulgariens zur EU. Die wichtigste Schlussfolgerung darin..

veröffentlicht am 11.12.17 um 12:29

Bulgariens Rating wächst, neue Schulden sind nicht in Sicht, die Investoren sind zufrieden

Zwei der größten Rankingagenturen haben dieser Tage das Kreditrating Bulgariens angehoben. Fitch nahm das Rating auf BBB von zuvor BBB- nach oben und Standard&Poor's erhöhte dieses von BB+ auf BBB-. Nun steht nur noch die Meinung von Moody's..

veröffentlicht am 05.12.17 um 16:26

Staatshaushalt 2018: Großzügig an Geld, sparsam an Reformen

Nach zwei nächtlichen Sitzungen, begleitet von Skandalen und hitzigen Debatten, hat das bulgarische Parlament den Staatshaushalt 2018 verabschiedet. Oder – um genauer zu sein, gleich drei Haushalte – den für Sozialversicherungen, für die..

veröffentlicht am 01.12.17 um 16:06
Wirtschaftswachstum in Bulgarien nach Regionen

Regionale Unterschiede innerhalb Bulgariens verschärfen sich

Die jüngste Erhebung des Instituts für Marktwirtschaft belegt, dass die einzelnen Regionen in Bulgarien in puncto Wirtschaftswachstum weiter auseinanderdriften. Dieser Prozess hatte sich nach der Weltwirtschaftskrise etwas gelegt, verschärfte sich..

veröffentlicht am 30.11.17 um 09:08

Hochspannung im bulgarischen Energiewesen

Im bulgarischen Energiewesen herrscht erneut Hochspannung. Die bulgarische Energieholding, die alle staatlichen Energiegesellschaften zur Herstellung und Verteilung von Gas, Kohle und Elektroenergie befehligt, sucht auf Teufel komm 'raus nach..

veröffentlicht am 29.11.17 um 13:21

Arbeitskräftemangel und negative demographische Entwicklung behindern Wirtschaftswachstum

Die Wirtschaft Bulgariens ist im dritten Jahresquartal aufgerechnet auf das gesamte Jahr um 3,9 Prozent gewachsen, weisen die Angaben des Nationalen Statistikamtes aus. In den vergangenen zwei Jahren liegt das Wirtschaftswachstum bei 3 bis 4..

veröffentlicht am 27.11.17 um 14:15

Unternehmer schauen zuversichtlich auf kommendes Jahr

Die Unternehmer in Bulgarien haben optimistische Prognosen für 2018 aufgestellt. Erwartet wird ein Aufwärtstrend bei Verkäufen, in der Beschäftigung und den Investitionen. Darauf verweisen die Angaben einer Umfrage unter 602 Unternehmen in Bulgarien,..

veröffentlicht am 25.11.17 um 10:45

Bulgarien EU-weit an vierter Stelle bei Zufluss von Emigrantengeldern

In den vergangenen 15 Jahren sind eine Million Bulgaren ins Ausland ausgewandert, um dort zu arbeiten, informierte der Arbeits- und Sozialminister Bisser Petkow, zitiert von der Zeitung „Standard“. Im vergangenen Jahr haben die bulgarischen Emigranten..

veröffentlicht am 21.11.17 um 14:22