Im bulgarischen Energiewesen wird es heiß

Obwohl wir mitten in der Sommerurlaubssaison sind, wird im Energiesektor fleißig gearbeitet und die Öffentlichkeit erfährt täglich etwas Neues über die Probleme und Zukunftspläne der Branche. Dieser Tage wurde beispielsweise klar, dass die..

veröffentlicht am 07.08.17 um 14:57

Premier Borissow weiht 32 Millionen Euro teure Fabrik für Autoersatzteile ein

In Pasardschik hat der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow im Beisein von Außenministerin Ekaterina Sachariewa und Ex-Präsident Rossen Plewneliew eine Fabrik für die Produktion von Wagenersatzteilen eingeweiht. Borissow begrüßte die Anleger..

veröffentlicht am 01.08.17 um 15:51

Reindustrialisierung Europas bietet Bulgarien neue Chancen

Die vierte industrielle Revolution steht ins Haus – geprägt von Smart Factories, digitaler Steuerung und künstlicher Intelligenz. Der Alte Kontinent will sich wieder zu einem anziehenden Ort für Investitionen in der hochtechnologischen..

veröffentlicht am 26.07.17 um 10:27

Premier Borissow schwärmt von bulgarischem „Turkish stream“

Seit der Einstellung des South-Stream-Projekts im Jahr 2014 träumt Ministerpräsident Bojko Borissow von einer bedeutenderen Rolle Bulgariens auf dem europäischen Gasmarkt. Und das, obwohl Bulgarien über kein Erdgas verfügt, am letzten Zipfel..

veröffentlicht am 25.07.17 um 13:10
Vizepremierminister Simeonow betonte, dass Probleme im Zusammenhang mit der bulgarischen Arbeitsgesetzgebung vom Nationalen Dreiseitenrat gelöst werden müssen.

Lohnzuschuss für Dienstjahre und angehäufte Erfahrungen bleibt erhalten

Mit zu den am meisten in der Öffentlichkeit diskutieren Themen in dieser Woche war die Frage, ob der Lohnzuschuss für geleistete Dienstjahre und angehäufte Erfahrungen weiterhin ausgezahlt oder gestrichen werden soll. In den Jahren sind häufig..

veröffentlicht am 21.07.17 um 14:01

Wer in Bulgarien Business machen will, sollte das in Warna tun

Bulgarien gehört laut der Weltbank zu jenen Ländern, in denen durchschnittlich gute Unternehmensbedingungen herrschen. Das geht aus der jüngsten Analyse „Doing Business in the EU, 2017: Bulgaria, Hungary, Romania“ hervor. In die Untersuchung..

veröffentlicht am 18.07.17 um 10:15

Bulgarien – niedrige Arbeitslosigkeit und Niedriglöhne

Der jüngste Bericht des Nationalen Statistikamts über den Arbeitsmarkt und die Arbeitskräfte in Bulgarien fällt mehr als optimistisch aus. Im ersten Quartal 2017 hat der Koeffizient der Wirtschaftsaktivität unter den Bulgaren im Alter von 15 bis..

veröffentlicht am 14.07.17 um 15:56

Heimische Verteidigungsindustrie soll bulgarische Armee umrüsten

Bulgarien will seine Streitkräfte großzügig umrüsten. Bis 2029 sollen dafür 2 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt werden. Die vorhandene Militärtechnik ist meist total veraltet und stammt größtenteils aus russischen Beständen. Hinzu kommt das..

veröffentlicht am 04.07.17 um 14:37

Währungsrat in Bulgarien – 20 Jahre später

Bulgarien ist innerhalb des vereinten Europas eines der exotischsten Länder, was die Finanzen anbelangt. Seit nunmehr 20 Jahren sind die öffentlichen Finanzen und die makrowirtschaftlichen Kennzeichen dem sogenannten Währungsrat unterstellt, der..

veröffentlicht am 03.07.17 um 13:22

Bulgarien präsentiert sich in Deutschland als Investitionsstandort

Akzent der Visite von Ministerpräsident Bojko Borisow letztes Wochenende in Deutschland war die Präsentation der Vorteile Bulgariens als Investitionsstandort vor deutschen Unternehmen. Auf dem traditionellen Forum für Familienunternehmen traf..

veröffentlicht am 26.06.17 um 15:17