Energieministerin Petkowa: Kohlengruben „Mariza-Ost“ sind strategisch für die Energiesicherheit

Kohle ist eine Basisressource für die ganze Energiewirtschaft. Sollte ihr Preis angehoben werden, wird sich das auf die gesamte Produktionskette auswirken. Das sagte Energieministerin Temenuschka Petkowa bei ihrem Treffen mit Vertretern der..

veröffentlicht am 24.04.18 um 16:52

12 Millionen Euro für 235 bulgarisch-serbische Projekte

Mehr als 12 Millionen Euro werden in die Steigerung der Tourismusattraktivität, die Entwicklung von grenzüberschreitenden Tourismusprodukten, in Naturschutz, Risikomanagement, Förderung von neuen Kompetenzen und Unternehmertum in der Grenzregion zwischen..

veröffentlicht am 24.04.18 um 16:02
Liljana Pawlowa

Liljana Pawlowa: Bulgarien ist bereit, der OECD beizutreten

Bulgarien ist für seinen Beitritt zur Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) bereit und erwartet eine Roadmap für die Vorbereitung und Öffnung der Verhandlungskapitel zur Mitgliedschaft in der Organisation. Unsere Haltung..

veröffentlicht am 24.04.18 um 14:59

Premierminister Borissow: Westbalkanländer müssen Willen zur Entwicklung zeigen

In seiner Rede auf dem Gipfeltreffen des Südosteuropäischen Kooperationsprozesses (SEECP) in Slowenien äußerte der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow, dass es zur europäischen Perspektive für die Region keine Alternative gebe; der Regionale..

aktualisiert am 24.04.18 um 14:03

Proteste der Musikformationen des BNR gehen weiter

Nach der gestrigen Protestaktion der Musikformationen des Bulgarischen Nationalen Rundfunks vor dem Rundfunkgebäude, gehen heute ihre Proteste vor dem Gebäude des Finanzministeriums weiter. Ihre Forderungen drehen sich um die unzureichende staatliche..

veröffentlicht am 24.04.18 um 12:04

Bulgarien widerlegt vermeintliches Veto Spaniens auf bevorstehenden EU-Westbalkan-Gipfel

Die Botschafter aller 28 EU-Mitgliedsländer, einschließlich Spanien, haben den Entwurf zu einer Erklärung befürwortet, die auf dem Gipfeltreffen „EU-Westbalkan“ in Mai in Sofia verabschiedet werden soll. Diese Information gab die Sprecherin der ständigen..

veröffentlicht am 24.04.18 um 11:04
Treffen zwischen Ministerpräsidenten Sloweniens Miro Cerar (links in der Mitte) und Bojko Borissow (Cerar gegenüber)

Ministerpräsident Borissow auf regionalen Treffen in Slowenien und Rumänien

Heute befindet sich der bulgarische Ministerpräsident in Brdo bei Kranj (deutsch: Krainburg) in Slowenien, wo ein Gipfeltreffen des Südosteuropäischen Kooperationsprozesses (SEECP) stattfindet. Am Regionalen Kooperationsrat beteiligen sich seit 1996..

veröffentlicht am 24.04.18 um 11:02

EU-Doppelstandard: Bulgaren kaufen minderwertigere, dafür aber teurere Lebensmittel

Oft werden identische Lebensmittel von multinationalen Lebensmittelkonzernen in Bulgarien zu einem höheren Preis und mit einer niedrigeren Qualität angeboten als auf dem europäischen Markt. Das belegt eine Untersuchung in puncto doppelte..

veröffentlicht am 23.04.18 um 18:16
Liljana Pawlowa

Liljana Pawlowa: Unsre Ambition ist die Verabschiedung eines Plans zur Finanzierung von Westbalkan-Projekten

Dutzende Vertreter aus dem Bank- und Finanzsektor fanden sich zu einem Forum im EU-Parlamentsgebäude in Brüssel ein, das den Möglichkeiten für Investitionen und zur Finanzierung von Projekten im Westbalkanraum gewidmet war. Das Event wurde von der..

veröffentlicht am 23.04.18 um 17:37
Zweta Karajantschewa und Ivan Brajović

Karajantschewa: Bulgarien will EU-Integration der Westbalkanländer auch künftig fördern

Bulgarien wird sich auch weiterhin bemühen, den EU-Integrationsprozess der Westbalkanländer zu beschleunigen. Das erklärte Bulgariens Parlamentspräsidentin Zweta Karajantschewa bei ihrem Treffen mit dem Parlamentspräsidenten von Montenegro Ivan Brajović..

veröffentlicht am 23.04.18 um 17:16