Bojan Petrow stieg auf Nanga Parbat

Bojan Petrow auf Nanga Parbat
Foto: privat

Der bulgarische Bergsteiger Bojan Petrow hat einen weiteren Achttausender bezwungen. Heute Morgen bestieg er Nanga Parbat (8126 Meter).

Das ist der dritte Achttausender in den Himalaja, den Petrow in diesem Jahr erfolgreich erreicht hat. Der Zoologe vom Sofioter Naturwissenschaftsmuseum stand bereits auf Annapurna (8091 Meter) und Makalu (8485 Meter). Bojan Petrow besteigt zum zweiten Mal drei Achttausender innerhalb eines Kalenderjahres. 2014 war er auf Kangchendzönga (8586 Meter), Broad Peak (8047 Meter) und K2 (8611 Meter).

Der Diabetiker Bojan Petrow hat bisher acht der insgesamt 14 Achttausender bezwungen. Sein großer Traum ist, alle 14 Berge über 8000 Meter zu erreichen. In diesem Jahr will er auch nach Gasherbrum II (8035 Meter) aufbrechen. An diesem Berg scheiterte Petrow 2009.


mehr aus dieser Rubrik…

Ivet Lalova qualifiziert sich zum fünften Mal für die Olympischen Spiele

Mit 35 Jahren hat sich Ivet Lalova-Collio zum fünften Mal für die Olympischen Spiele qualifiziert, nachdem sie glänzend in die neue Saison startete. Die bulgarischeSprinterin gewann das Finale über 200 m beim Seiko Golden Prix im japanischen..

veröffentlicht am 25.05.19 um 11:25

Krassimir Georgiew beendete Ultramarathon 

Krassimir Georgiew beendete Ultramarathon  Der bulgarische Ultramarathon-Läufer Krassimir Georgiew beendete erfolgreich sein Vorhaben, 1200 km vom Schwarzen Meer bis zur Adria zu laufen. Am 8. Mai startete er in Burgas, setzte dann seinen Lauf über..

veröffentlicht am 23.05.19 um 18:09

Dreimal Bronze für Bulgarien bei der RSG-EM in Baku

Bei der Europameisterschaften in Rhythmischer Sportgymnastik in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku hat Bulgarien dreimal Bronze gewonnen. Am Samstag erkämpfte die RSG-Gruppe den dritten Platz im Mehrkampf und am Sonntag holte Borjana Kalein..

veröffentlicht am 20.05.19 um 11:05