Bojan Petrow stieg auf Nanga Parbat

Bojan Petrow auf Nanga Parbat
Foto: privat

Der bulgarische Bergsteiger Bojan Petrow hat einen weiteren Achttausender bezwungen. Heute Morgen bestieg er Nanga Parbat (8126 Meter).

Das ist der dritte Achttausender in den Himalaja, den Petrow in diesem Jahr erfolgreich erreicht hat. Der Zoologe vom Sofioter Naturwissenschaftsmuseum stand bereits auf Annapurna (8091 Meter) und Makalu (8485 Meter). Bojan Petrow besteigt zum zweiten Mal drei Achttausender innerhalb eines Kalenderjahres. 2014 war er auf Kangchendzönga (8586 Meter), Broad Peak (8047 Meter) und K2 (8611 Meter).

Der Diabetiker Bojan Petrow hat bisher acht der insgesamt 14 Achttausender bezwungen. Sein großer Traum ist, alle 14 Berge über 8000 Meter zu erreichen. In diesem Jahr will er auch nach Gasherbrum II (8035 Meter) aufbrechen. An diesem Berg scheiterte Petrow 2009.


mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarische Gehörlosen-Fußballnationalmannschaft schafft es in die EM 2018

Die bulgarische Fußballnationalelf für Hörgeschädigte hat sich für die EM 2018 qualifiziert. Die Bulgaren setzten sich im israelischen Tel Aviv mit überzeugenden Siegen gegen die Niederlande (mit 6:1)und gegen Schottland (mit 9:0) durch. Somit ist das..

veröffentlicht am 21.11.17 um 17:17
Deljan Georgiew

Zwei Bulgaren mit Goldmedaille bei IMMAF-WM in Bahrain

Zwei bulgarische Sportler haben sich bei den IMMAF 2017 World Amateur Championships in Bahrain die Goldmedaille erkämpft - Deljan Georgiew in der Gewichtsklasse bis zu 65,8 kg mit 2:1 gegen den Finnen Joel Arolainen und Atanas Swissow in der Katergorie..

veröffentlicht am 20.11.17 um 14:17

Petar Belberow mit Goldmedaille in Tampere

Der bulgarische Boxer Petar Belberow gewann auf dem Internationalen Turnier im finnischen Tampere in der Gewichtsklasse bis 91 Kilogramm den Ersten Platz. Außerdem erhielt er den Turnierpokal als bester Boxer. Das „38th International Tammer Tournament“..

veröffentlicht am 20.11.17 um 13:59