Bojan Petrow stieg auf Nanga Parbat

Bojan Petrow auf Nanga Parbat
Foto: privat

Der bulgarische Bergsteiger Bojan Petrow hat einen weiteren Achttausender bezwungen. Heute Morgen bestieg er Nanga Parbat (8126 Meter).

Das ist der dritte Achttausender in den Himalaja, den Petrow in diesem Jahr erfolgreich erreicht hat. Der Zoologe vom Sofioter Naturwissenschaftsmuseum stand bereits auf Annapurna (8091 Meter) und Makalu (8485 Meter). Bojan Petrow besteigt zum zweiten Mal drei Achttausender innerhalb eines Kalenderjahres. 2014 war er auf Kangchendzönga (8586 Meter), Broad Peak (8047 Meter) und K2 (8611 Meter).

Der Diabetiker Bojan Petrow hat bisher acht der insgesamt 14 Achttausender bezwungen. Sein großer Traum ist, alle 14 Berge über 8000 Meter zu erreichen. In diesem Jahr will er auch nach Gasherbrum II (8035 Meter) aufbrechen. An diesem Berg scheiterte Petrow 2009.


mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien Gastgeber der Fußball WM für benachteiligte Kinder

Bulgarien wird die Fußball WM für benachteiligte Kinder austragen, die die Stiftung „Sheikha Al Thani for Underprivileged Children“ ( SATUC) im August organisieren wird, wurde nach dem Treffen des Präsidenten des Bulgarischen Fußballverbandes Borislaw..

veröffentlicht am 18.06.18 um 16:34

Wenigstens zwei bulgarische Fußballer auf Fußball-WM in Russland

Das Fußballnationalteam wird sich zum fünften Mal in Folge nicht an einer EU-Fußballweltmeisterschaft (drei ausgelassene Europameisterschaften nicht zu vergessen) beteiligen und für fremde Vereine die Daumen drücken. Es bleibt der Trost, dass wenigstens..

veröffentlicht am 16.06.18 um 08:00

Bulgarische Volleyballerinnen im Finale der Golden League

Das Volleyballnationalteam der Frauen begann seine Teilnahme im Final-Vierer der Golden League mit Erfolg. Im Halbfinale des Turniers in Budapest siegten die Bulgarinnen über Finnland in nur 69 Minuten mit 3:0 (25:21, 25:13, 25:14). Mit ihren Erfolg..

veröffentlicht am 15.06.18 um 10:44