Bojan Petrow stieg auf Nanga Parbat

Bojan Petrow auf Nanga Parbat
Foto: privat

Der bulgarische Bergsteiger Bojan Petrow hat einen weiteren Achttausender bezwungen. Heute Morgen bestieg er Nanga Parbat (8126 Meter).

Das ist der dritte Achttausender in den Himalaja, den Petrow in diesem Jahr erfolgreich erreicht hat. Der Zoologe vom Sofioter Naturwissenschaftsmuseum stand bereits auf Annapurna (8091 Meter) und Makalu (8485 Meter). Bojan Petrow besteigt zum zweiten Mal drei Achttausender innerhalb eines Kalenderjahres. 2014 war er auf Kangchendzönga (8586 Meter), Broad Peak (8047 Meter) und K2 (8611 Meter).

Der Diabetiker Bojan Petrow hat bisher acht der insgesamt 14 Achttausender bezwungen. Sein großer Traum ist, alle 14 Berge über 8000 Meter zu erreichen. In diesem Jahr will er auch nach Gasherbrum II (8035 Meter) aufbrechen. An diesem Berg scheiterte Petrow 2009.


mehr aus dieser Rubrik…

Fußballnationalmannschaft mit neuem Trainer

Georgi Dermendschiew ist der neue Cheftrainer der bulgarischen Fußballnationalmannschaft. Er übernimmt den Posten von Krassimir Balakow nach der verheerenden 0:6 Niederlage gegen England im EM-Qualifikationsspiel.  Der Vertrag ist auf 6 Monate..

veröffentlicht am 22.10.19 um 18:40

14jährige Schülerin ist Europameisterin im Schulschach

Die 14-jährige bulgarische Schachspielerin Patrice Najmanowa wurde Europameisterin der Schulmeisterschaften in Schach in Ulcinj, Montenegro. Von den 31 ausgetragenen Turnierspielen erzielte die Bulgarin 26 Siege. In der Endrunde hat sie die Vertreter in..

veröffentlicht am 22.10.19 um 16:46

Judoka Ivaylo Ivanov erringt Weltmeistertitel

Der momentan beste bulgarische Judoka, Ivaylo Ivanov, errang auf den 7. „CISM Military World Games“ in China einen Weltmeistertitel. In der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm konnte sich Ivaylo Ivanov im Finale gegen den Polen Lukasz Blach durchsetzen.

veröffentlicht am 21.10.19 um 12:27