Bojan Petrow stieg auf Nanga Parbat

Bojan Petrow auf Nanga Parbat
Foto: privat

Der bulgarische Bergsteiger Bojan Petrow hat einen weiteren Achttausender bezwungen. Heute Morgen bestieg er Nanga Parbat (8126 Meter).

Das ist der dritte Achttausender in den Himalaja, den Petrow in diesem Jahr erfolgreich erreicht hat. Der Zoologe vom Sofioter Naturwissenschaftsmuseum stand bereits auf Annapurna (8091 Meter) und Makalu (8485 Meter). Bojan Petrow besteigt zum zweiten Mal drei Achttausender innerhalb eines Kalenderjahres. 2014 war er auf Kangchendzönga (8586 Meter), Broad Peak (8047 Meter) und K2 (8611 Meter).

Der Diabetiker Bojan Petrow hat bisher acht der insgesamt 14 Achttausender bezwungen. Sein großer Traum ist, alle 14 Berge über 8000 Meter zu erreichen. In diesem Jahr will er auch nach Gasherbrum II (8035 Meter) aufbrechen. An diesem Berg scheiterte Petrow 2009.


mehr aus dieser Rubrik…

Kubrat Pulev darf wieder boxen

Die Sportkommission in Kalifornien hat die Lizenz des bulgarischen Profiboxers Kubrat Pulev wieder hergestellt, nachdem er persönlich mehrere Fragen im Zusammenhang mit dem Skandal mit der von ihm in einer Live-Übertragung geküssten Sportjournalistin..

veröffentlicht am 23.07.19 um 10:10

Alexandra Natschewa mit Silber im Dreisprung bei Junioren-EM

Im Dreisprung-Finale der Leichtathletik-Europameisterschaften der Junioren im schwedischen Borås hat sich Alexandra Natschewa die Silbermedaille geholt. Natschewa, die 2018 Weltmeisterin bei den Juniorinnen bis 20 Jahre wurde, hat ein Ergebnis von 13,81..

veröffentlicht am 22.07.19 um 15:49

Bulgarische Volleyball-Junioren-europäischer Vizemeister

Die bulgarische Junior-Nationalmannschaft in Volleyball wurde europäischer Vizemeister nach einem 1:3  mit der französischen Mannschaft in Warna. Die Schützlinge von Martin Stoew, die vor zwei Wochen die Balkaniade gewinnen konnten, haben ihre..

veröffentlicht am 22.07.19 um 10:20