Bojan Petrow stieg auf Nanga Parbat

Bojan Petrow auf Nanga Parbat
Foto: privat

Der bulgarische Bergsteiger Bojan Petrow hat einen weiteren Achttausender bezwungen. Heute Morgen bestieg er Nanga Parbat (8126 Meter).

Das ist der dritte Achttausender in den Himalaja, den Petrow in diesem Jahr erfolgreich erreicht hat. Der Zoologe vom Sofioter Naturwissenschaftsmuseum stand bereits auf Annapurna (8091 Meter) und Makalu (8485 Meter). Bojan Petrow besteigt zum zweiten Mal drei Achttausender innerhalb eines Kalenderjahres. 2014 war er auf Kangchendzönga (8586 Meter), Broad Peak (8047 Meter) und K2 (8611 Meter).

Der Diabetiker Bojan Petrow hat bisher acht der insgesamt 14 Achttausender bezwungen. Sein großer Traum ist, alle 14 Berge über 8000 Meter zu erreichen. In diesem Jahr will er auch nach Gasherbrum II (8035 Meter) aufbrechen. An diesem Berg scheiterte Petrow 2009.


mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien mit 19 Medaillen von Weltspielen in Abu Dhabi

Das bulgarische Team hat sich bei den Special Olympics Weltsommerspielen 2019 in Abu Dhabi 19 Medaillen erkämpft. Unser Land wurde von 18 Sportlern mit geistiger Behinderung im Alter zwischen 14 und 42 Jahren vertreten. Die vier Goldmedaillengewinner..

veröffentlicht am 21.03.19 um 16:47
Krassen Kralew

Bulgarien bewirbt sich als Austragungsort verschiedener Sportereignisse

„Bulgarien hat enorm große Chancen, als Austragungsort für die Olympischen Jugendspiele 2024 gewählt zu werden, muss aber sein Problem mit der Modernisierung der Wintersporteinrichtungen im Witoscha-Gebirge lösen“, sagte der Minister für Jugend und Sport..

veröffentlicht am 21.03.19 um 14:08

Alexandra Fejgin auf Platz 20 bei der Eiskunstlauf-WM

Die 16jährige Alexandra Fejgin hat auf der Eiskunstlaufweltmeisterschaft in Saitama für ihr Pflichtprogramm 56.69 Punkte erhalten, belegt Platz 20 und hat sich somit die Teilnahme an der Kür gesichert. Das ist die beste Platzierung  für Bulgarien in den..

veröffentlicht am 20.03.19 um 17:02