Fünf Deutsche wegen Beteiligung an Terrororganisation verhaftet

Mitarbeiter des Nachrichtendienstes DANS haben am Grenzübergang Kapitan Andreewo zur Türkei fünf deutsche Staatsbürger festgenommen, darunter eine minderjährige Person. Sie waren im Zug von Budapest nach Istanbul unterwegs. Die Personen hatten Verhaltensweisen an den Tag gelegt, die typisch für Radikalisierung und die s.g. ausländischen Terrorismus-Kämpfer sind. Vier der Inhaftierten sollen eine Terrororganisation unterstützt haben, die in Syrien und im Irak agiert. Die minderjährige Person wollte sich in Syrien einer Terrorgruppe anschließen. Die vier Erwachsenen wurden ausgewiesen, die minderjährige Person soll an ihre Familie in Deutschland übergeben werden.
mehr aus dieser Rubrik…

Norwegen stellt 25 Millionen Euro für Sanierung bulgarischer Haftanstalten zur Verfügung

25 Millionen Euro sieht der Norwegische Finanzmechanismus für die Zeitspanne 2014-2021 für die Verbesserung der Bedingungen in den Strafvollzugsanstalten, zum Ausbau der Kapazitäten der Beschäftigten in diesem Sektor und für die Reintegration der..

veröffentlicht am 18.08.17 um 17:12

Bulgarien schließt sich Green-Growth-Erklärung an

In einem Schreiben an den bulgarischen Umweltminister Neno Dimow bestätigt der Generalsekretär der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) Angel Gurría den Beitritt Bulgariens zur Erklärung über Green Growth (Grünes..

veröffentlicht am 18.08.17 um 15:52

Legislative Regelungen über Behandlung Schwerkranker in Gespräch

Das bulgarische Gesundheitsministerium kündigte an, dass durch Gesetzesänderungen die unentgeltliche Behandlung schwerkranker Menschen mit innovativen Medikamenten, die noch nicht zugelassen sind, ermöglicht werden soll. Hierbei geht es um das..

veröffentlicht am 18.08.17 um 13:16