Montenegro könnte am 5. Juni auch formell NATO-Mitglied werden

Montenegros Ministerpräsident Dusko Markovic hat nach einem Gespräch mit US-Außenminister Rex Tillerson in Washington verkündet, Montenegro könne am 5. Juni 2017 auch formell zum neuen NATO-Mitglied werden. Während ihres Treffens haben Markovic und Tillerson die bilateralen Beziehungen, die Lage auf dem Westbalkan, in der EU und der Welt besprochen. Beide waren sich einig, dass die Staats- und Regierungschefs der Balkanländer dafür verantwortlich sind, dass eine europäische und euroatlantische Vision für den Balkan gefunden wird. Erörtert wurde auch der Druck Russlands auf Montenegro und die starke Präsenz von Moskau in der Westbalkanregion.


mehr aus dieser Rubrik…

100 Jahre bulgarische Schule in Budapest

Am 25. Februar vor 100 Jahren wurde die erste bulgarische Schule in Budapest eingeweiht. An diesem Datum haben 18 bulgarische Kinder ihre reguläre Ausbildung in einem gemieteten Klassenraum in der ungarischen Hauptstadt begonnen. Mehr über die..

veröffentlicht am 25.02.18 um 10:40

Bulgaren in Mailand organisieren "Balkanfrühling in Rot und Weiß"

Das Museum der Weltkulturen im Mialand wird am 25. Februar Gastgeber des Festes "Balkanfrühling in Rot und Weiß" sein. Die Idee dafür stammt ursprünglich von der Bulgarischen Schule in Mailand, die vor fünf Jahren ein „Labor“ für die..

veröffentlicht am 23.02.18 um 16:46

Nationales Netz für die Kinder fordert kindergerechte Justiz

Die Schulen für Arbeit und Erziehung aus der Zeit des Sozialismus, die mit der Idee geschaffen wurden, eine Institution für die Erziehung Minderjähriger und nicht Volljähriger zu sein, existieren auch heute noch, wenn auch unter einem anderen..

veröffentlicht am 23.02.18 um 16:09