Schließung von Radio Bulgarien bleibt eine offene Frage

Das Inlandsprogramm Horizont des Bulgarischen Nationalen Rundfunks brachte ein Gespräch mit dem Generalintendanten der Einrichtung Alexander Welew und der Vorsitzenden des Redaktionskollegiums von Radio Bulgarien Daniela Konstantinova, das sich um die Absicht der Rundfunkintendanz drehte, das Auslandsprogramm „Radio Bulgarien“ aufzulösen. Alexander Welew begründete diese Absicht mit dem schwachen Interesse gegenüber den Audio-Programmen und Beiträgen von Radio Bulgarien. Daniela Konstantinova äußerte ihrerseits die Befürchtung, dass die Schließung von Radio Bulgarien den Rundfunk als Institution eines einzigartigen Vorteils berauben würde, nämlich im Ausland ein ausgewogenes Bild über Bulgarien vorzustellen. Konstantinova lehnte die Behauptung ab, dass das Interesse im Ausland schwach sei und führte Beispiele an, wie im Internet die Informationen des Auslandsprogramms förmlich vervielfacht werden – sowohl von anderen Seiten, als auch in den sozialen Netzwerken. Auf die Frage, ob der Rundfunkintendant geneigt sei, seine Entscheidung zu überdenken, antwortete Welew, dass man sich den Realitäten nicht entgegenstellen könne. Konstatinova äußerte die Hoffnung, dass sich Präsidialamt, Parlament und andere Institutionen der Argumente der Mitarbeiter von Radio Bulgarien anschließen. Abschließend äußerte die Moderatorin des Gesprächs die Erwartung, dass die Frage offen bleibt und weiter diskutiert wird. Entsprechende Schreiben mit der Stellungnahme und Einschätzung der Kollegen von Radio Bulgarien wurden an verschiedene Institutionen verschickt und auf der Seite des Verbandes der bulgarischen Journalisten veröffentlicht.

mehr aus dieser Rubrik…

Drei Bulgaren erhalten höchste Auszeichnung der Slowakei für Ausländer

Drei bulgarischen Staatsbürgern wurde von der Slowakei die höchste staatliche Auszeichnung zuerkannt, die das Land an Ausländer vergibt. Auf einer speziellen Zeremonie in der slowakischen Botschaft in Sofia wurde Alexander Dimitrow mit dem Orden „Weißes..

veröffentlicht am 16.11.18 um 18:32
Mariam al-Muhairi und Emil Karanikolow

VAE bekunden Interesse an Bionahrung aus Bulgarien

Den Ausbau der Kontakte zwischen Bulgarien und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) haben in Sofia der bulgarische Wirtschaftsminister Emil Karanikolow und die Staatsministerin für Lebensmittelsicherheit der VAE Mariam Al Muhairi besprochen. In den..

veröffentlicht am 16.11.18 um 17:06

Straßenlichter in Plowdiw pulsieren bei der Geburt eines Kindes

Die Straßenbeleuchtung im Plowdiwer Stadtvierter „Kapana“ wird jedes Mal zu blinken beginnen, wenn in der Stadt ein Neugeborenes das Licht der Welt erblickt. Das Projekt des italienischen Künstlers Alberto Garutti ist Teil der Aktivitäten, die in..

veröffentlicht am 16.11.18 um 15:41