Patriarch Neofit trifft sich mit Kardinal Leonardo Sandri

Patriarch Neofit
Foto: BGNES

Der Präfekt der Ostkirchenkongregation Kardinal Leonardo Sandri weilt zu einer offiziellen Visite in Bulgarien. Vor dem Gast bedankte sich Bulgariens Patriarch Neofit bei Papst Franziskus und der Katholischen Kirche für deren Unterstützung für die ausländischen Eparchien der Bulgarischen orthodoxen Kirche. Worten des Metropoliten für West- und Mitteleuropa Antonij zufolge leben, studieren und arbeiten in Westeuropa über 1,5 Millionen Bulgaren, die nicht über die finanzielle Möglichkeit verfügen, eigene Gotteshäuser zu bauen. Aus diesem Grund spielen die Kirchen, die ihnen die Katholische Kirche in Rom, München, Barcelona, Segovia u.a. zur Verfügung gestellt hat, eine extrem große Rolle für den Erhalt ihres Glaubens und ihrer Traditionen. Kardinal Leonardo Sandri besucht während seiner Visite die katholischen Gemeinschaften in Bulgarien.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien muss für die NATO 2959 km Straßennetz instand halten

Bulgarien ist verpflichtet, 2959 km Straßennetz im guten Zustand aufrechtzuerhalten, damit Militärtechnik bewegt werden kann, sagte der Minister für Regionalentwicklung und Städtebau Nikolaj Nankow während der parlamentarischen Kontrolle am Freitag...

veröffentlicht am 13.07.18 um 18:14

Traditionelles Sommerseminar für Bulgarische Sprache und Kultur

Die Sofioter Universität organisiert vom 15.-4. August zum 56. Mal ein Sommerseminar für bulgarische Sprache und Kultur. Es haben sich 84 ausländische Bulgaristen und Slawisten aus 26 Staaten angemeldet. Das Seminar ist für ausländische Studenten,..

veröffentlicht am 13.07.18 um 17:22

Mathematiker und Informatiker kehren mit Preisen aus Rumänien zurück

Drei Gold-, vier Silber- und eine Bronzemedaille erhielt bei der Jugend- Balkaniade für Informatik (JBOI) und der Balkaniade für Informatik (BOI) vom 7.-13. Juli im rumänischen Temisoara das bulgarische Team.  Erfolgreich waren die Bulgaren auch bei der..

veröffentlicht am 13.07.18 um 16:58