Orthodoxe Kirche ehrt heute die heilige Märtyrerin Marina

Foto: Archiv

Die Bulgarische Orthodoxe Kirche ehrt heute die heilige Märtyrerin Marina, die für ihren Glauben an Christus um das Jahr 300 in Antiochien in der heutigen Türkei zum Tode verurteilt wurde.

Laut dem Volksglauben ist die Heilige Marina ein Symbol des himmlischen Feuers und Schutzheilige der Ernte, der Felder, der Gesundheit und der südlichen Schwarzmeerküste Bulgariens. Die Heilige Marina ist außerdem Patronin der bulgarischen Schwarzmeerstadt Sosopol, die am 17. Juli ihren Stadtfeiertag begeht.

print Drucken
mehr aus dieser Rubrik…
Ekaterina Sachariewa und Ivica Dačić

Serbien hofft bei seinen EU-Beitrittsverhandlungen auf die Unterstützung Bulgariens

Die Premierministerin von Serbien Anna Brnabić bedankte sich in Belgrad bei der bulgarischen Vizepremierin und Außenministerin Ekaterina Sachariewa für die Bemühungen Bulgariens, dass die EU in ihrer Erweiterungspolitik den Westbalkanländern gegenüber..

veröffentlicht am 25.07.17 um 17:21

Keine Bulgaren unter Opfern eines schweren Busunglücks in Ungarn

Drei Menschen sind bei einem Verkehrsunfall auf einer Autobahn im Osten Ungarns ums Leben gekommen, teilte die ungarische Tageszeitung Hungary Today mit. Dabei sind ein Kleinbus mit bulgarischem Kennzeichen und ein polnischer LKW zusammengestoßen...

veröffentlicht am 25.07.17 um 17:01

Bulgarien sieht Gas-Interconnector mit Griechenland als Priorität an

Der Gas-Interconnector mit Griechenland gehört zu den wichtigsten Prioritäten der bulgarischen Regierung in der Energiebranche. Ihm kommt eine Schlüsselrolle bei der Diversifizierung der Gasquellen und Gaslieferrouten nicht nur in Bulgarien, sondern in..

veröffentlicht am 25.07.17 um 16:47