Zahl bulgarischer Top-500-Unternehmen in Mittel- und Osteuropa steigt

Aus der Studie „CEE Top 500“ des internationale Kreditversicherers Coface über die größten Unternehmen in Zentral- und Osteuropa geht hervor, dass die Zahl der bulgarischen Firmen in diesem Jahr von 17 auf 18 geklettert ist. Die Bulgarische Energieholding steht unter den heimischen Unternehmen mit Platz 25 ganz vorn. Mit 168 Unternehmen nimmt Polen den Spitzenplatz im Ranking ein. Unter den bulgarischen Unternehmen sind jene aus der Energie- und Brennstoffbranche am stärksten. Die Gesamteinnahmen aus den 18 bulgarischen Unternehmen sind jedoch um 7,07 Prozent auf 16,7 Milliarden Euro geschrumpft, während ihr Profit um 8,71 Prozent auf 287 Millionen Euro gesunken ist. Dieser Abwärtstrend wird mit den niedrigen Metall- und Brennstoffpreisen erklärt.

mehr aus dieser Rubrik…

Ca. 250.000 fipronilhaltige bulgarische Eier wurden in einem Lager entdeckt

Aus einem Lager in Plowdiw wurden ca. 250.000 mit Fipronil belastete Eier bulgarischer Prodkution sichergestellt. Ein Teil davon ist in die Geschäfte gelangt, wird aber aus der Handelskette gezogen, haben regionale Lebensmittelsicherheitsexperten..

veröffentlicht am 19.09.17 um 16:13

Mission Black Sea MAP im Schwarzen Meer ist beendet

Kulturminister Boil Banow hat sich in der Schwarzmeerstadt Burgas über die sensationellen Entdeckungen des Forschungsschiffs „Havila Subsea“ informiert. Das Expertenteam aus weltbekannten See- und Unterwasserforschern ist heute nach drei Jahren von der..

veröffentlicht am 19.09.17 um 16:02

Ministerpräsident Borissow spricht mit dem russischen Generalstaatsanwalt Juri Tschaika

Am zweiten Tag seines Besuchs in Bulgarien wurde der Generalstaatsanwalt der Russischen Föderation Juri Tschaika vom Ministerpräsidenten Bojko Borissow im Ministerrat empfangen. Besprochen wurden Themen, die sich auf die Sicherheit und den Kampf gegen..

veröffentlicht am 19.09.17 um 12:52