Kräftige Zuschüsse für Fußballklubs zur Teilnahme an Jugend-Megaprojekt in China

Je 100.000 Dollar werden vier bulgarische Klubs erhalten, die sich am neuen Megaprojekt für Junioren der oberen Altersgruppe beteiligen. Es nennt sich „China gegen die Welt“ und geladen wurden insgesamt 123 Vereine mit Spielern bis 19 Jahren aus Europa, Nord- und Südamerika, Asien, Afrika und Australien. Von bulgarischer Seite werden sich „Ludogoretz“, „Lewski“, „ZSKA Sofia“ und „Beroe Stara Sagora“ beteiligen. Die Spieler werden sich eine Woche lang in Guangzhou im Süden der Volksrepublik China aufhalten. Das Projekt ist mit 1,3 Milliarden Dollar abgesichert. Die Idee besteht darin, die jungen Fußballtalente Chinas mit den guten Praktiken in der Welt vertraut zu machen.

mehr aus dieser Rubrik…
Alexander Čeferin  und Borislaw Michajlow

Bulgarien erwartet von UEFA 3 Millionen Euro für Verbesserung der Fußballinfrastruktur

UEFA wird im Rahmen des Hattrick -4-Programm s 3 Millionen in den Ausbau der Fußballinfrastruktur in Bulgarien investieren. Das gab der Chef des bulgarischen Fußballverbands Borislaw Mihajlow nach seinem Treffen mit UEFA-Präsident Alexander Čeferin..

veröffentlicht am 11.12.17 um 17:04

Alexander Komanow ist Weltmeister in Kyokushin Karate

Alexander Komanow wurde Weltmeister in Kyokushin Karate, während Bulgarien auf der dritten KWU-Weltmeisterschaft im russischen Ekaterinburg gewinnen konnte. Komanow triumphierte in der Gewichtsklasse bis 90 kg, nachdem er im Finale den Litauer Ketsutis..

veröffentlicht am 11.12.17 um 16:25

Bulgarische Boxer haben 2017 insgesamt 136 Medaillen gewonnen

Die Bulgarische Boxföderation rechnet das Jahr 2017 zu den erfolgreichsten. Bulgarische Boxer aus unterschiedlichen Altersklassen haben sich insgesamt 136 Medaillen erkämpft, 28 davon bei Europameisterschaften. Zum Vergleich sei angeführt, dass sie 2016..

veröffentlicht am 05.12.17 um 17:51