Bulgarien und Türkei wollen gegenseitig ihre Bräuche popularisieren

Foto: tourism.government.bg

In verschiedenen bulgarischen Städten sollen Tage der Kultur organisiert werden, die dem heimischen Publikum türkisches Brauchtum vorstellen werden. Im Gegenzug sollen bulgarische Bräuche in der Türkei gezeigt werden. Diese gemeinsame Initiative wurde von den Tourismusministern beider Länder Nikolina Angelkowa und Numan Kurtulmuş vereinbart.

Die Minister waren sich einig, das mittels der Popularisierung der Traditionen beider Länder gemeinsame touristische Produkte geschaffen werden können, die auf den sogenannten „perspektivreichen Märkten“ angeboten werden können. Laut der Weltorganisation für Tourismus sind das China, Japan, Indien, die Länder des Nahen Ostens, die USA und Kanada.

Gemessen an der Zahl ausländischer Touristen, die Bulgarien bis September dieses Jahres besucht haben, liegt die Türkei an fünfter Stelle. Dabei ist ein Anstieg zum Vorjahr um über 12 Prozent zu verzeichnen. Vom Januar bis September 2017 haben ihrerseits fast eine Million bulgarische Bürger das Nachbarland besucht, was über 6 Prozent mehr ist als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

mehr aus dieser Rubrik…

Wie sieht Bulgarien in drei Minuten aus?

Ein Großteil der Bulgaren fassen ihre Heimat als Gegebenheit, einige sogar als eine Art „Bestrafung“ auf. Ja, man kann sich wahrhaftig nicht über den Mangel an Problemen beschweren. Daher ist es ein wahrer Lichtblick, wenn man einen Menschen..

veröffentlicht am 29.10.17 um 10:35

Nordkorea aus der Sicht eines Bulgaren

Die Demokratische Volksrepublik Korea, kurz Nordkorea genannt, gehört zu den am meisten verschlossenen Ländern der Welt. Dorthin kann man nicht einfach so reisen – man muss einer Reihe von Anforderungen genügen. Die wichtigste Bedingung ist: man..

veröffentlicht am 20.10.17 um 11:19

Pliozän-Museum in Dorkowo – Reise in die Urzeit des Balkans

Dorkowo ist ein kleines Dorf in den Rhodopen in Südbulgarien. Die nächstgelegene Stadt ist Welingrad (15 Kilometer entfernt), die als die SPA-Hauptstadt Bulgariens gilt. Doch auch Dorkowo hat so einiges zu bieten. Es ist ein altes Dorf, das seit..

veröffentlicht am 13.10.17 um 15:23