Start der bulgarischen EU-Ratspräsidentschaft wird in Brüssel am 1. Februar mit einem Konzert begangen

Foto: eu2018bg.bg

Der Start der bulgarischen EU-Ratspräsidentschaft wird in Brüssel am 1. Februar im Kulturzentrum Palais des Beaux-Arts (BOZAR) mit einem Konzert um 20.00 Uhr begangen.

Auf dem Programm stehen bedeutende Werke der bulgarischen Klassik und Folklore und des europäischen Musikerbes. Sie werden von der Sofioter Philharmonie unter der Stabführung von Najden Todorow, dem Frauenchor „Wanja Monewa“ mit der gleichnamigen Dirigentin, der Sopransängerin Sonja Jontschewa und dem Pianisten Ljudmil Angelow vorgestellt.

Das Palais des Beaux-Arts ist das renommierteste Kunstzentrum in Brüssel. Es wurde nach dem Ersten Weltkrieg auf einer Fläche von 33.000 m2 erbaut. Im Konzertsaal mit 2.200 Sitzen, der zu den weltweit bekanntesten Musikbühnen zählt, ist das Nationale Sinfonieorchester Belgiens zu Hause.

mehr aus dieser Rubrik…

„Tage der japanischen Kultur in Bulgarien“ – ein Treffen mit der Harmonie, der Achtung und der Stille

Bis Ende November können die Einwohner und Gäste Sofias die 29. Ausgabe der „Tage der japanischen Kultur in Bulgarien“ besuchen. Viele interessante Events stehen auf dem Programm, darunter das Festival „Aniventure Comic Con“, Ausstellungen..

veröffentlicht am 17.10.18 um 15:32

Streetlight von Stefan Nikolaev am Eingang des Grand Palais in Paris

Die monumentale Skulptur Streetlight des bulgarischen Künstlers Stefan Nikolaev wird am Eingang des Grand Palais in Paris die Gäste des Internationalen Forums für moderne Kunst FIAC vom 18. bis 21. Oktober begrüßen. Die Skulptur, die einen 4..

veröffentlicht am 14.10.18 um 10:25

46 Filme und viel Liebe bei CineLibri 2018

Die Liebe in all ihren AspektenIm steht im Mittelpunkt der 4. Ausgabe des internationalen Buch- und Filmfestivals CineLibri vom 10.-24. Oktober. Unter dem Motto: „Liebe zwischen den Zeilen“ werden 46 Streifen in der Hauptstadt und in neun anderen..

veröffentlicht am 12.10.18 um 10:34