Premier Bojko Borissow: Wir sollten während unserer EU-Ratspräsidentschaft neutraler Moderator sein, zugleich aber jedem Bulgaren das Gefühl vermitteln, dass die EU etwas für ihn tut

Bojko Borissow
Foto: BTA

Mit diesen Worten richtete sich Premier Bojko Borissow an die Gäste im Nationaltheater während der offiziellen Eröffnung des bulgarischen EU-Ratsvorsitzes. Nach der Rede des Präsidenten des Europäischen Rates Donald Tusk auf Bulgarisch würde sich jede Ansprache erübrigen, meinte Borissow. Als Bulgaren sollten wir die Anstrengungen des Präsidenten des Europäischen Rates wirklich zu schätzen wissen, der auf diese Weise die Achtung der europäischen Institutionen gegenüber unserer Geschichte und unseren Bemühungen bekundet, sagte Borissow. Während der bulgarischen EU-Ratspräsidentschaft wird es viele Events zu Themen wie Kohäsionspolitik, essentielle Probleme in der Region, Agrarpolitik, Cybersicherheit, gemeinsame europäische Verteidigung und Migration geben. Unser Land hat die Chance, die Hoffnung der Westbalkanvölker etwas voranzubringen, meinte Premier Borissow.


mehr aus dieser Rubrik…

Umfrage: Die Hälfte der Bulgaren will keine Neuwahlen

55% der Bulgaren glauben, dass die Rücktritte der Minister für Inneres, für Regionalentwicklung und für Verkehr die Arbeit des Kabinetts nicht ändern werden. Das zeigt eine Umfrage des Meinungsforschungszentrums „Trend” im Auftrag der Zeitung „24..

veröffentlicht am 19.09.18 um 12:39

Parlament stimmt über Personalwechsel im Kabinett am Donnerstag ab

Das Parlament in Sofia wird am Donnerstag über die drei Vorschläge des Ministerpräsidenten Bojko Borissow für Personalwechsel in seinem Kabinett entscheiden. Über die drei Vorschläge – Petja Awramowa, Abgeordnete der Fraktion der regierenden..

veröffentlicht am 19.09.18 um 12:24

19. September – Europäischer Tag ohne Verkehrstote

Am Mittwoch, den 19.September 2018 findet im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche (16.-22. September) zum dritten Mal der Europaweite Verkehrsaktionstag EDWARD (European Day Without a Road Death – Europäischer Tag ohne Verkehrstote) statt. Ziel..

veröffentlicht am 19.09.18 um 09:57