Bulgarien und Mazedonien finalisieren Nachbarschaftsvertrag

Ekaterina Sachariewa und Nikola Dimitrov
Foto: BGNES

Bulgariens Vizepremierin und Außenministerin Ekaterina Sachariewa und der Außenminister der Republik Mazedonien Nikola Dimitrov werden morgen das Protokoll zum Austausch der Ratifizierungsdokumente unterzeichnen, mit dem der Vertrag über Freundschaft, gutnachbarschaftliche Beziehungen und Zusammenarbeit zwischen Bulgarien und Mazedonien in Kraft treten wird. Der Freundschaftsvertrag wurde am 1. August 2017 von den Ministerpräsidenten beider Länder Bojko Borissow und Zoran Zaev unterzeichnet. Anfang 2018 wurde er dann von den Parlamenten Bulgariens und Mazedoniens ratifiziert. Mit der Unterzeichnung des Protokolls zum Austausch der Ratifizierungsdokumente wird das Verfahren über das Inkrafttreten des Nachbarschaftsvertrags abgeschlossen.

mehr aus dieser Rubrik…
Sorniza Daskalowa

Exekutivdirektorin des Registrierungsamtes tritt zurück

Die Direktorin des Registrierungsamtes Sorniza Daskalowa hat ihren Rücktritt eingereicht, der von Justizministerin Zezka   Zatschewa angenommen wurde. Das gab das Justizministerium kurz nach dem Treffen zwischen Premier Bojko Borissow und..

veröffentlicht am 17.08.18 um 17:26

12 Wein- und kulinarische Touren begünstigen Ganzjahrestourismus in Bulgarien

Ein Projekt über die Entwicklung von  zwölf Destinationen für Kulinarik- und Weintourismus hat Tourismusministerin Nikolina Angelkowa mit Vertretern der Kommunen, der Tourismus- und Agrarbrache bei Rundtischgesprächen in der bulgarischen..

veröffentlicht am 17.08.18 um 16:19

Bulgarischer Film „Aga“ gewinnt 1. Preis in Sarajewo

Der bulgarische Streifen „Aga“ des Regisseurs Milko Lasarow wurde auch dem Filmfestival in Sarajewo zum besten Film gekürt. Die vierköpfige Jury mit dem iranischen Regisseur und zweifachen Oscar-Preisträger Asghar Farhadi an der Spitze hat dem..

veröffentlicht am 17.08.18 um 14:45