Angela Merkel lobt Bulgariens Bemühungen zur Senkung der Spannungen in der Region

Angela Merkel
Foto: EPA/BGNES

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in Deutschland die Bemühungen Bulgariens gelobt, die Normalisierung der Beziehungen zwischen der EU und ihrer Nachbarstaaten zu fördern und zur Senkung der Spannungen zwischen Griechenland und der Türkei beizutragen. Bulgarien engagiere sich auch für gute Beziehungen zu den Westbalkanländern, bei denen die Türkei ebenfalls eine wichtige Rolle spiele. Es sei wichtig, das man Gesprächsbereitschaft zeige und unterschiedliche Meinungen nicht voreinander verberge, sondern den Dialog fortsetze, so Bundeskanzlerin Merkel.

mehr aus dieser Rubrik…

Gratis-WLAN in 113 bulgarischen Gemeinden

Von den 209 Gemeinden, die bei der EU-Fördermittelplattform WIFI4EU kandidiert hatten, wurden 113 ausgewählt, die an öffentlichen Plätzen, in Bibliotheken, Museen und anderen öffentlichen Gebäuden kostenlos WLAN anbieten werden. Den Gemeinden werden..

veröffentlicht am 07.12.18 um 18:30

130 Jahre Sofioter Universität Kliment Ochridski

Bulgariens erste und älteste Universität Kliment Ochridski feiert am 8. März, dem Tag der Studenten, ihr 130jähriges Bestehen. Der damalige Bildungsminister, Todor Iwantschew, erließ 1887 eine Verordnung über die Gründung einer pädagogischen Klasse am..

veröffentlicht am 07.12.18 um 17:51

Belgische Medien empfehlen Winterurlaub in Bulgarien

Die bulgarischen Winterkurorte in Bansko und Pamporowo sollen die billigsten in Europa sein, melden belgische Medien. Ein einwöchiger Aufenthalt in Bansko soll 450 Euro kosten, in Pamporowo 500 Euro im Unterschied zur Schweiz, wo 2.700 Euro benötigt..

veröffentlicht am 07.12.18 um 17:26