Ausstellung antiker Gegenstände aus Bulgarien lockt hohe Besucherzahlen an

Foto: BGNES

Die Ausstellung "Erstes Gold. Ada Tepe: das älteste Goldbergwerk Europas" des Nationalen Archäologischen Museums ist die am meisten besuchte Exposition mit antiker Thematik 2017, schrieb The Art Newspaper. Die Platzierung erfolgte anhand der Besucherzahlen pro Tag.

Die Ausstellung, die im Kunsthistorischen Museum vom 7. März bis zum 25. Juni 2017 in Wien zu sehen war, lockte 213.553 Besucher an, die die 333 präsentierten Artefakte über die Entwicklung der Metallbearbeitung in der Bronzezeit, die Anfertigung von Gegenständen, Geschirr und Schmuck aus Gold und Bronze sehen wollten.

mehr aus dieser Rubrik…

„Stilisierte Natur”, 1922

„Magisches Reich“ – eine Ausstellung anlässlich des 130. Geburtstags von Nikolaj Rajnow

Bis zum 7. April kann in der Sofioter Kunstgalerie die Ausstellung „Magisches Reich“ mit Werken von Nikolaj Rajnow besichtigt werden, die dem 130. Geburtstag des Künstlers gewidmet ist. Er zählt zu den bedeutendsten Figuren der bulgarischen Kunst..

veröffentlicht am 19.03.19 um 17:11
Anton Mitow, „Bäuerinnen auf dem Markt in Sofia”

Sofioter „Schloss der Künste“ lädt Besucher zu Zeitreise ein

Das Sofioter Stadtschloss zeigt bis zum 12. Januar kommenden Jahres eine originelle Ausstellung, die mit „Schloss der Künste“ überschrieben ist. Die Exposition bietet eine Zeitreise in jene Epochen, in denen das Gebäude ein wirkliches Schloss war..

veröffentlicht am 16.03.19 um 11:30

Sofioter Stadtgalerie präsentiert ihre Kollektion zeitgenössischer bulgarischer Videokunst

Die Ausstellung der Sofioter Stadtgalerie in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut in Sofia zeigt eine Auswahl an Videos, die aktuelle soziale Probleme der letzten 10 Jahre behandeln. Die im Zeitraum 2008 bis 2018 gesammelten Videos..

veröffentlicht am 16.03.19 um 10:05