GERB-Partei weiterhin mit den meisten Wählern

Falls an diesem Wochenende in Bulgarien Wahlen wären, würde die GERB-Partei 25,8 Prozent der Stimmen erhalten; für die „Bulgarische Sozialistische Partei“ würden 22,6 Prozent und für die „Bewegung für Rechte und Freiheiten“ 8,1 Prozent stimmen; die „Vereinigten Patrioten“ würden 6,7 Prozent der Stimmen bekommen. Die GERB-Partei liegt damit mit 3,2 Prozent vor den Sozialisten, belegen die Ergebnisse einer jüngsten Umfrage der Meinungsforschungsagentur „Mediana“. Die „Bewegung für Rechte und Freiheiten“ und die „Vereinigten Patrioten“ würden ebenfalls problemlos die Hürde schaffen und ins Parlament einziehen. Vorgezogene Parlamentswahlen wünschen sich jedoch nur 26 Prozent der Befragten; 46 Prozent würden es gern sehen, wenn die Regierung bis Ende ihres Mandats im Amt bleibt, weisen die Umfrageergebnisse aus.

mehr aus dieser Rubrik…

Nach Beilegung von Namensstreit soll Kirchenfrage Mazedoniens gelöst werden

Seine Heiligkeit der bulgarische Patriarch Neofit kommentierte, dass momentan noch an der Frage nach den Namen der Republik Mazedonien gearbeitet werde; sobald die Einzelheiten geklärt seien, werde auch die Kirchenfrage über das Erzbistum von Ochrid..

veröffentlicht am 21.01.19 um 11:28

Orthodoxe Kirche ehrt Märtyrer Neofit

Am 21. Januar erinnert die orthodoxe Kirche an den heiligen Märtyrer Neofit, bekannt auch als Neophytos von Nicäa. Ein Festgottesdienst zu Ehren dieses Heiligen fand in den Morgenstunden in der hauptstädtischen Kathedrale „Hl. Nedelja“ statt, zelebriert..

veröffentlicht am 21.01.19 um 09:18

30. Jahrestag der historischen Bulgarien-Visite von Fransoice Mitterrand

Heute jährt sich die Visite des französischen Präsidenten Fransoice Mitterrand in Bulgarien, die eine wichtige Rolle für die nachfolgende demokratische Entwicklung im Land gespielt hat, zum 30. Mal. 1989 hatte Mitterrand in der französischen Botschaft in..

veröffentlicht am 18.01.19 um 17:31