ZSKA in Europa League weitergekommen; Slawija herausgefallen

Foto: BTA

Das bulgarische Team des Fußballklubs ZSKA hat es in die dritte Vorrunde der „UEFA Europa League“ geschafft, nachdem es die Kicker vom FC Admira Wacker Mödling mit 3:1besiegte. In seinem nächsten Spiel wird ZSKA gegen den FC Kopenhagen antreten – zuerst in einem Heimspiel in Sofia am 9. August und in einer Woche danach in Dänemark.

Nach seiner Niederlage gegen Hajduk Split aus Kroatien ist Slawija in der zweiten Qualifikationsrunde der Europa League herausgeflogen.


mehr aus dieser Rubrik…

350 Sportler aus 42 Staaten beim Boxturnier „Strandscha 2019“

An der 70. Jubiläumsausgabe des internationalen Boxturniers „Strandscha“, das vom 14. bis zum 19. Februar in Sofia stattfindet, werden sich ca. 350 Wettkämpfer 42 Ländern beteiligen, davon 32 aus Bulgarien. Von den großen Boxnationen werden lediglich..

veröffentlicht am 12.02.19 um 16:43
Der drittgesetzte Daniil Medvedev  triumphierte in Sofia.

Sofia Open 2019 – Überraschungen ohne Überraschungen

Die Bedeutung oder die Attraktivität eines Tennisturniers werden nicht daran gemessen, welchen Platz die Teilnehmer in der Weltrangliste einnehmen. Das ist kein Postulat, sondern eine Schlussfolgerung, die man am Ende der 4. Ausgabe des Sofia Open..

veröffentlicht am 11.02.19 um 16:15

Daniil Medwedew gewinnt Sofia Open 2019

Die vierte Ausgabe des am Sonntag vergangener Woche beendeten Tennisturniers Sofia Open gewann der russische Tennisspieler Daniil Medwedew, der sich im Finale gegen Márton Fucsovics aus Ungarn mit 2:0 Sätzen durchsetzen konnte. Der Titel des Sofia Open..

veröffentlicht am 11.02.19 um 09:31