Weltbekannte Ausstellung mit dem Appell, das Meer zu retten, in Sofia zu Gast

Für den guten Zweck: Oscarpreisträgerin Judi Dench posiert nackt mit einem Hummer und Akte X-Star Gillian Anderson mit einem Aal auf nackter Haut – um auf nachhaltige Fischerei aufmerksam zu machen.
Foto: credobonum.bg

Eine Ausstellung bekannter Persönlichkeiten, die nackt mit toten Meeresbewohnern posieren, ist in der Sofioter Galerie Credo Bonum bis zum 27. August zu sehen.

Die Exposition gehört zu einer Reihe von Events der Europäischen Kommission, die dem Europäischen Tag der Meere gewidmet ist. Bulgarien ist somit Teil der Weltbewegung, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Meere vor verheerenden Fischereipraktiken zu retten.

Dass die provokative Ausstellung in unserem Land zu sehen ist, ist Dr. Atanas Grosdanow von der Sofioter Kliment-Ochridski-Universität und dem bulgarischen Ableger der WWF zu verdanken.

2009 haben Nicholas Röhl, Miteigentümer eines japanischen Fischrestaurants in Brighton, und die Schauspielerin Greta Scacchi die Stiftung Fishlove ins Leben gerufen, um die Öffentlichkeit auf schädliche Fischereipraktiken, die im rasanten Tempo die Ökosysteme der Meere vernichten, aufmerksam zu machen.

Die beeindruckenden Fotos, die in zahlreichen Kampagnen verschiedener Organisationen weltweit Aufmerksamkeit gesorgt haben, sind zum ersten Mal auch in Bulgarien zu sehen. Der Eintritt für die Ausstellung ist frei.

mehr aus dieser Rubrik…

Tschawdar Tschotow und seine personalisierten Fahrräder

Sie erinnern sich sicherlich an die Geschichte, wie der kleine Prinz vom Fuchs erklärt bekommt, was es bedeutet „sich vertraut miteinander zu machen“. „Du bist für mich nur ein kleiner Junge, ein kleiner Junge wie hunderttausend andere auch. Ich..

veröffentlicht am 15.10.18 um 16:38

Blickpunkt Balkan

Mazedonien beginnt Verhandlungen mit der NATO Am 18. Oktober sollen die NATO-Beitrittsverhandlungen Mazedoniens im NATO-Stabsquartier in Brüssel beginnen, gab der Sprecher der mazedonischen Regierung Mile Boshnjakovski bekannt, der..

veröffentlicht am 15.10.18 um 16:17

Kreativität soll zum Erfolg der bulgarischen Bildung beitragen

„ Trotz der weit verbreiteten Auffassung, dass in der bulgarischen Bildung veralteten Methoden angewendet werden, entwickelt sich die Vorschul- und Schulbildung rasant. Allein in den letzten zwei Jahren haben 294 innovative Schuleinrichtungen in..

veröffentlicht am 13.10.18 um 12:45