Bulgarinnen beenden Teilnahme an Volleyballweltmeisterschaften mit Sieg über Aserbaidschan

Foto: fivb.com

Das Volleyballnationalteam der Frauen errang in seinem letzten Spiel auf den Volleyballweltmeisterschaften für Frauen in Japan einen Sieg gegen Aserbaidschan von 3:0 Sätzen (25:19, 25:20 und 25:20). Die Sportlerinnen belegen in der Endwertung mit 4 Siegen und 5 Niederlagen den 6. Platz in der Gruppe „F“. Die Sportlerinnen schafften es nicht, unter die besten 8 Teams zu kommen, was auf die vermehrten Niederlagen bereits in der ersten Gruppenphase zurückzuführen ist.

mehr aus dieser Rubrik…

Sammelband "Mord am Unmöglichen" mit Widmung an den bulgarischen Alpinisten Bojan Petrow

Zu Ehren des im vergangenen Frühjahr beim Besteigen des Shisha Pangma-Gipfels im Himalaya verschollenen Alpinisten Bojan Petrow wurde der Sammelband der Legende im Alpinismus Reinhold Messner "Mord am Unmöglichen" nun auch auf Bulgarisch..

veröffentlicht am 16.02.19 um 11:40

350 Sportler aus 42 Staaten beim Boxturnier „Strandscha 2019“

An der 70. Jubiläumsausgabe des internationalen Boxturniers „Strandscha“, das vom 14. bis zum 19. Februar in Sofia stattfindet, werden sich ca. 350 Wettkämpfer 42 Ländern beteiligen, davon 32 aus Bulgarien. Von den großen Boxnationen werden lediglich..

veröffentlicht am 12.02.19 um 16:43
Der drittgesetzte Daniil Medvedev  triumphierte in Sofia.

Sofia Open 2019 – Überraschungen ohne Überraschungen

Die Bedeutung oder die Attraktivität eines Tennisturniers werden nicht daran gemessen, welchen Platz die Teilnehmer in der Weltrangliste einnehmen. Das ist kein Postulat, sondern eine Schlussfolgerung, die man am Ende der 4. Ausgabe des Sofia Open..

veröffentlicht am 11.02.19 um 16:15