Blickpunkt Balkan

Alexis Tsipras: Griechenland spielt inzwischen eine führende Rolle auf dem Balkan

Foto: BGNES

Griechenland ist dem 16+1-Bündnis von China und 16 ost- und südosteuropäischen Staaten beigetreten. Beim China-Mittel-Ost-Europa-Gipfel in Dubrovnik erklärte der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras, dass sein Land mit diesem Akt seine Rolle als Verbindungszentrum der Balkanländer und Garant der Stabilität, Sicherheit und Kooperation im nordöstlichen Mittelmeerraum bestärkt habe, insbesondere nach dem Prespa-Abkommen mit der Republik Nordmazedonien. Die Beilegung des Namensstreits mit Skopje habe Athen die Tür für den Beitritt zur 16+1-Initiative geöffnet, ergänzte Tsipras.


Verletzte bei Antiregierungsprotesten in Tirana

Foto: BGNES

In der albanischen Hauptstadt ist es zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und Demonstranten gekommen, die den Rücktritt von Regierungschef Edi Rama und vorgezogene Parlamentswahlen fordern. Anhänger der Opposition aus dem ganzen Land zogen über den zentralen Boulevard in Tirana. Als ein Teil von ihnen versuchte, in das Regierungsgebäude einzudringen, setzte die Polizei Schlagstöcke und Tränengas ein. Mehrere Polizisten wurden bei den Zusammenstößen verletzt.


Serbien: Proteste gegen Präsident Vučić halten weiter an

Foto: BGNES

Tausende Serben aus dem ganzen Land sind im Zentrum von Belgrad erneut auf die Straße gegangen, um ihre Stimme gegen Präsident Aleksandar Vučić zu erheben. Auslöser der Proteste, die seit vier Monaten anhalten, waren Ausschreitungen gegen Journalisten und einen Oppositionspolitiker. Die Bewegung „1 von 5 Millionen“ organisiert die Demonstranten, nachdem Aleksandar Vučić meinte, er wolle ihnen keine Aufmerksamkeit schenken, selbst wenn es fünf Millionen wären. Gegen Ende der Arbeitswoche finden sich Tausende Demonstranten aus Dutzenden Städten in Belgrad zusammen und erheben unterschiedliche Forderungen –  über wirtschaftliche Reformen, über eine Änderung der Kosovo-Politik bis hin zum Rücktritt des Präsidenten. Die Opposition tritt mit ihren Forderungen nicht konsolidiert auf. Kritische serbische Medien mahnen davor, dass sich Boško Obradović von der rechtsgerichteten Partei Dveri in letzter Zeit an die Spitze der Initiative stellt.


Türkei: Regierungspartei will Neuwahlen in Istanbul

Ekrem İmamoğlu / Foto: BGNES

Die Regierungspartei AKP von Recep Tayyip Erdogan will die Bürgermeisterwahl in Istanbul wiederholen. Sie argumentiert diese Forderung mit Unregelmäßigkeiten bei den Kommunalwahlen am 31. März. Bisherigen Auszählungen zufolge neigt sich die Waagschale zugunsten von Ekrem İmamoğlu von der oppositionellen Republikanischen Volkspartei (CHP). Nachdem die AKP die Bürgermeisterwahlen in den meisten Großstädten verloren hat und der Unterschied bei den Wahlergebnissen zwischen dem früheren Premier und Kandidaten der AKP Binali Yıldırım und Ekrem İmamoğlu weniger als 1 Prozent beträgt, haben die Regierenden eine Neuauszählung der Stimmen im mehreren Wahlbezirken verlangt.


Griechenland: Baby mit Erbgut von drei Eltern geboren

Foto: BGNES

Dank einer umstrittenen Technik ist in Griechenland ein Kind zur Welt gekommen, das die DNA von drei Menschen in sich trägt. Die Prozedur der assistierten Befruchtung wurde von einem griechisch-spanischen Ärzteteam vorgenommen. Es hat das Erbgut der Mutter in die Eizelle einer Spenderin übertragen, nachdem der gespendeten Eizelle der Zellkern entnommen und durch den Zellkern aus einer Eizelle der Mutter ersetzt wurde. Die derart entstandene Eizelle haben die Mediziner anschließend mit einem Spermium des Vaters befruchtet und den Embryo in die Gebärmutter der 32-jährigen Griechin eingesetzt, bei der mehrere künstliche Befruchtungen zuvor fehlgeschlagen waren.

Zusammengestellt von: Miglena Iwanowa

Übersetzung: Rossiza Radulowa

mehr aus dieser Rubrik…

Teppichmuster aus Tschiprowtzi erstrahlen auf neue Weise in den modernen Arbeiten von Loreta Velkova

Mit unwahrscheinlichem Gespür, wie es nur großen Meistern eigen ist, schöpft Lo r e t a Velkova die traditionellen Muster der Tschiprowtzi-Teppiche um und verwandelt sie in moderne Kunst. Die von Hand gewebten Teppichläufer, Wandbehänge, Kissenbezüge,..

veröffentlicht am 25.04.19 um 13:51

Bulgarische Meisterinnen fertigen ungewöhnliche Ostereier

Zum Osterfest gehören Ostereier einfach mit dazu. In Bulgarien erwachen alte Techniken für ihre Gestaltung zu neuem Leben, es kommen aber auch viele neue Techniken dazu. Und so entstehen unter den flinken Fingern der bulgarischen Meisterinnen..

veröffentlicht am 25.04.19 um 11:25

Bulgarische Schule in Lissabon feiert Ostern nach althergebrachtem Brauch

Die Heimat kennen und lieben lernen – durch die ersten zaghaft ausgesprochen Worte, aus fremden Erzählungen, aus dem Unterricht. Und sie dann in bunten Farben zu Papier bringen. Für Tausende bulgarische Kinder ist die Schule ein inspirierender und..

veröffentlicht am 25.04.19 um 10:20