Präsident und Premier Bulgariens sprechen Franzosen Mitgefühl für Kirchenbrand aus

Nach dem Großbrand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame schrieb der bulgarische Staatspräsident auf seiner Facebook-Seite, dass jeder Schaden an diesem Bauwerk eine schmerzhafte Wunde nicht nur für die Franzosen, sondern für alle Europäer und die gesamte Menschheit sei. In seinen Ausführungen brachte Radew die Gewissheit zum Ausdruck, dass das französische Volk mit der Kraft des Glaubens den Schmerz überwinden werde. Auch Ministerpräsident Bojko Borissow kommentierte im Internet, es sei furchtbar anzuschauen, wie 8 Jahrhunderte Geschichte vor den Augen verschwinden. Borissow versicherte, er fühle mit allen Franzosen und der ganzen katholischen Welt.

mehr aus dieser Rubrik…

Präsident Radew eröffnet Folkloretreffen „Roschen 2019“

Unter Tierglockenklang hat Präsident Rumen Radew in den Rhodopen das Volksfest „Roschen 2019“ eröffnet, zu dem Tausende Gäste aus dem In- und Ausland geströmt sind. „Bulgarien würde ohne den Zauber der Rhodopenlieder und ohne den lebensspendenden Klang..

veröffentlicht am 19.07.19 um 17:35

Volksversammlung billigt zusätzliche 1,07 Milliarden Dollar für Kauf von F-16-Jets

Das bulgarische Parlament hat den Staatetat 2019 aktualisiert und die Budgetausgaben des Verteidigungsministeriums um 1,07 Milliarden Dollar aufgestockt. Die Aktualisierung des Staatshaushalts zielt darauf ab, den Kauf von 8 modernen Kampfjets für die..

veröffentlicht am 19.07.19 um 16:44

1.750 Wale und Delphine im Schwarzen Meer registriert

Nach knapp drei Wochen Beobachtungen, bei denen 12.000 km mit dem Flugzeug zurückgelegt wurden, ist das bislang größte Monitoring zum Bestimmen der Zahl dieser Meeressäugetiere im Schwarzen Meer beendet worden. In den Aquatorien von fünf..

veröffentlicht am 19.07.19 um 16:29