Vesko Panteleev-Eschkenazy und Martin Panteleev geben heute Abend ein gemeinsames Konzert

Foto: BGNES

Die 90. Musiksaison der Sofioter Philharmonie wartet sprichwörtlich mit einer Starbesetzung auf. Die Musikliebhaber fiebern bereits dem heutigen Konzert des renommierten Orchesters im Bulgaria-Saal entgegen, wo der Geiger Vesko Eschkenazy als Solist auftreten wird. Er ist Konzertmeister des Königlichen Concertgebouw-Orchesters in Amsterdam. Dirigent wird sein Bruder Martin Panteleev sein, der ebenfalls Weltruf besitzt.

Das Konzert ist dem Begründer der Sofioter Philharmonie Sascha Popow gewidmet, der selbst Dirigent und Geiger war. Das bulgarische Publikum liebt die gemeinsamen Auftritte der beiden Brüder. Diesmal haben Vesko Panteleev-Eschkenazy und Martin Panteleev einen speziellen Gruß für ihren Vater Panteley Panteleev vorbereitet, der am 18. April Geburtstag hat. Er war langjähriges Orchestermitglied der Sofioter Philharmonie. Der Dirigent wird auch als Solist im Konzert für 2 Violinen von Johann Sebastian Bach auftreten. Es erklingen auch die Chaconne aus dem Film „Die rote Violine“, komponiert von John Corigliano sowie „Sewdana“ von Georgi Slatew-Tscherkin und die Sinfoniesuite „Baj Ganjo“ von Wesselin Stojanow.

mehr aus dieser Rubrik…

Ein großes Konzert für zwei wichtige Jahrestage

Heute Abend geben die Philharmonie Plewen, der Nationale philharmonische Chor „Swetoslaw Obretenow“ und das Perkussionsensemble „Akzent“ aus Plewen ein großes Konzert im Konzerthaus „Bulgaria“. Im zweiten Teil des Konzerts werden die Sopranistin..

veröffentlicht am 21.10.19 um 17:45

In memoriam Miltscho Lewiew

Der populäre Jazz-Musiker Miltscho Lewiew ist am 12. Oktober in Thessaloniki verstorben, wo er in den letzten Jahren zusammen mit seiner Gattin Vicky Almasidou lebte. Die Trauerfeier findet heute im hauptstädtischen Konzerthaus „Bulgaria“ statt...

veröffentlicht am 18.10.19 um 10:58

Todor Bakardschiew: Die Teilnahme am Cincinnati Jazz Festival und der Preis sind eine Inspiration für uns

Die erste Ausgabe des Cincinnati Public Schools International Jazz Festival ist vor wenigen Tagen zu Ende gegangen. Daran haben sich 22 Schulorchester aus den USA und die Jazz Band der Nationalen Musikschule „Ljubomir Pipkow“ und ihr Leiter Todor..

veröffentlicht am 16.10.19 um 17:03