Bulgarien bereit für Autoproduktion

Emil Karanikolow
Foto: BGNES Archiv

Der Volkswagen-Konzern hat noch nicht entschieden, wo er sein neues Werk auf dem Balkan ansiedeln wird. Wirtschaftsminister Emil Karanikolow hat sich des Kommentars enthalten, was diesen Umstand angeht. Bulgarien hat die Bereitschaft, Autos herzustellen. Die Arbeitskräfte und das Business in Bulgarien haben einen Stand erreicht, bei dem man in der Lage ist, ganze Autos herzustellen, sagte Karanikolow und betonte, jeder strategische Investor müsse selbst bekannt geben, wo er seine Investitionen verwirklichen will. Worten des bulgarischen Wirtschaftsministers zufolge werde der Vorstand von „Volkswagen“ seine Entscheidung bald fällen. Zuerst wird der Automobilhersteller aber Verhandlungen mit den potentiellen Standortstaaten über das geplante neue Werk in Südosteuropa starten. Bulgarien, Rumänien, Serbien und die Türkei werden jeweils versuchen, die Investoren von sich zu überzeugen.

mehr aus dieser Rubrik…

Ein Tag zum Nachdenken vor der Wahl zum Europäischen Parlament

Der heutige 25. Mai ist der Tag zum Nachdenken vor der Europawahl am 26. Mai in Bulgarien. An diesem Tag ist es nicht gestattet, Umfrageergebnisse und Prognosen über den Wahlausgang zu veröffentlichen. Die Gemeindeverwaltungen von Sofia und anderen Städten..

veröffentlicht am 25.05.19 um 08:00

Italien unterstützt bulgarische Mitgliedschaft im Schengen-Raum

Nach ihren Treffen mit der Präsidentin des italienischen Senats, Maria Caselatti, erklärte die bulgarischen Parlamentspräsidentin Zweta Karajantschewa, dass Italien die Mitgliedschaft Bulgariens im Schengener Raum unterstütze. Die Erhöhung der..

veröffentlicht am 23.05.19 um 19:01

UNESCO-Generalsekretärin Audrey Azoulay zum 24. Mai angereist

Die Generalsekretärin der UNESCO Audrey Azoulay weilt auf Einladung des Präsidenten Rumen Radew am 23. und 24. Mai zu einem offiziellen Besuch in Bulgarien. Sie wird auch an den Feierlichkeiten anlässlich des Tages der bulgarischen Kultur und Bildung und..

veröffentlicht am 23.05.19 um 18:49