Bulgarien bereit für Autoproduktion

Emil Karanikolow
Foto: BGNES Archiv

Der Volkswagen-Konzern hat noch nicht entschieden, wo er sein neues Werk auf dem Balkan ansiedeln wird. Wirtschaftsminister Emil Karanikolow hat sich des Kommentars enthalten, was diesen Umstand angeht. Bulgarien hat die Bereitschaft, Autos herzustellen. Die Arbeitskräfte und das Business in Bulgarien haben einen Stand erreicht, bei dem man in der Lage ist, ganze Autos herzustellen, sagte Karanikolow und betonte, jeder strategische Investor müsse selbst bekannt geben, wo er seine Investitionen verwirklichen will. Worten des bulgarischen Wirtschaftsministers zufolge werde der Vorstand von „Volkswagen“ seine Entscheidung bald fällen. Zuerst wird der Automobilhersteller aber Verhandlungen mit den potentiellen Standortstaaten über das geplante neue Werk in Südosteuropa starten. Bulgarien, Rumänien, Serbien und die Türkei werden jeweils versuchen, die Investoren von sich zu überzeugen.

mehr aus dieser Rubrik…

Emil Karanikolow

Nach Brexit wird Bulgarien nach neuen Märkten außerhalb der EU suchen

„Mit Sorge und Hoffnungen verfolgen wir die Entwicklung im Fall Brexit. Angesichts der Perspektiven wird die Entwicklung des bulgarischen Exports weiterhin stark von der Wiederherstellung der europäischen Wirtschaft abhängen. Unter diesen Bedingungen..

veröffentlicht am 14.10.19 um 14:29

Interaktive Roboter-Ausstellung in Sofia eröffnet

Eine interaktive Roboter-Ausstellung im „Serdika Center“ in Sofia zeigt vom 14. bis 27. Oktober 15 Roboter mit einzigartigen Fähigkeiten. Sie befolgen nicht nur bestimmte Kommandos, sondern können auch Emotionen zeigen, können singen, tanzen, in die..

veröffentlicht am 14.10.19 um 13:53

Bulgarische Orthodoxe Kirche ehrt heilige Petka

Die Bulgarische Orthodoxe Kirche ehrt am heutigen Tag die ehrwürdige Petka von Tarnowo, bekannt auch als Paraskeva von Iași – dem Ort, an dem ihre Gebeine ruhen. Sie gehört zu den populärsten Heiligen in Bulgarien. Die ehrwürdige Petka wurde in der Familie..

veröffentlicht am 14.10.19 um 13:27