Änderungen im Gesetz über persönliche Dokumente

Foto: d,nrl

Ab 2021 sollen die bulgarischen Personalausweise bis zu 10 Jahren gültig sein,  für Personen bis zu 18 Jahren 5 Jahre. Ab dem 1. Oktober 2020 können die Formulare für die Ausstellung von Personalausweisen und Reisepässen online eingereicht werden. Die Dienstleistung beim Außenministerium soll auch ohne digitale Unterschrift möglich sein. Es soll ausreichen, wenn eine Kopie des Dokuments, das erneuert werden soll, beigelegt wird. Der Erhalt der Dokumente muss persönlich erfolgen nachdem die Identität festgestellt und das zu ersetzende Dokument zurückgegeben wurde. Die Frist für die Ausstellung von bulgarischen persönlichen Dokumenten durch die Konsulate oder diplomatischen Vertretungen im Ausland soll 45 oder 30 Tage für den schnellen Service betragen. Möglich soll auch die Zustellung durch einen lizenzierten Post- oder Kurierdienst im Ausland sein.

mehr aus dieser Rubrik…

Karte für Personen bulgarischer Abstammung abgelehnt

Die Idee über die Einführung einer Karte für Bürger bulgarischer Abstammung, die sich vom Personalausweis unterscheidet, wurde von den Gewerkschaften, dem Sozialministerium und der Konföderation der Arbeitgeber und Industriellen in Bulgarien verworfen...

veröffentlicht am 15.07.19 um 17:25

Gesundheitsminister unterbreitet Entmonopolisierung der Krankenkasse

Eine Entmonopolisierung der Krankenkasse und Möglichkeiten zur Einrichtung von privaten Gesundheitsfonds sieht das neue Krankenversicherungsmodell vor, das Gesundheitsminister Kiril Ananiew unterbreitet hat. Es solle nicht zugelassen werden, dass die..

veröffentlicht am 15.07.19 um 16:46

Bulgarien – weltweit größter Produzent von Bio-Rosen- und Lavendelöl

Das Landwirtschaftsministerium hat einen Nationalen Plan über die Entwicklung der Bioproduktion bis zum Jahr 2027 ausgearbeitet, damit Bulgarien seine Positionen als führender Hersteller in einer Reihe von Bioproduktionen festigen kann. Die..

veröffentlicht am 15.07.19 um 15:22