Änderungen im Gesetz über persönliche Dokumente

Foto: d,nrl

Ab 2021 sollen die bulgarischen Personalausweise bis zu 10 Jahren gültig sein,  für Personen bis zu 18 Jahren 5 Jahre. Ab dem 1. Oktober 2020 können die Formulare für die Ausstellung von Personalausweisen und Reisepässen online eingereicht werden. Die Dienstleistung beim Außenministerium soll auch ohne digitale Unterschrift möglich sein. Es soll ausreichen, wenn eine Kopie des Dokuments, das erneuert werden soll, beigelegt wird. Der Erhalt der Dokumente muss persönlich erfolgen nachdem die Identität festgestellt und das zu ersetzende Dokument zurückgegeben wurde. Die Frist für die Ausstellung von bulgarischen persönlichen Dokumenten durch die Konsulate oder diplomatischen Vertretungen im Ausland soll 45 oder 30 Tage für den schnellen Service betragen. Möglich soll auch die Zustellung durch einen lizenzierten Post- oder Kurierdienst im Ausland sein.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien baut an moderner Infrastruktur, um Ost und West zu verbinden

Bulgarien unternimmt die notwendigen Anstrengungen, um eine moderne Eisenbahn- und Straßeninfrastruktur entlang der Ost-West-Achse aufzubauen, еrklärte der bulgarische Verkehrsminister Rossen Scheljaskow auf dem Forum „Seidenstraße“, der vom 21. bis 23...

veröffentlicht am 22.10.19 um 19:05

Physics of Sorrow mit Angelus 2019 ausgezeichnet

Der Roman des bulgarische Schriftsteller Georgi Gospodinow The Physics of Sorrow in der polnischen Übersetzung von Magdalena Pytlak wurde im polnischen Breslau mit dem Angelus 2019 ausgezeichnet. Gospodinow ist der erste Bulgare, der diese Auszeichnung..

veröffentlicht am 22.10.19 um 17:45

Keine Entscheidung zum Kooperations- und Kontrollverfahren gefällt

Die Europäische Kommission verabschiedete ihren jüngsten Bericht zum Kooperations- und Kontrollverfahren und die Erfüllung der von Bulgarien übernommenen Engagements hinsichtlich der Justizreform, Bekämpfung der Korruption und organisierten Kriminalität...

veröffentlicht am 22.10.19 um 16:31