BIP Bulgariens steigt bei positivem Handelssaldo

Foto: Archiv BGNES

Im zweiten Jahresquartal 2019 ist in Bulgarien das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres um 3,3 Prozent gewachsen, informierte das Nationale Statistikamt. Das BIP wird für die Monate April bis Juni dieses Jahres auf etwas mehr als 14,3 Milliarden Euro beziffert. Davon komme dem Endverbrauch mit 76,3 Prozent den größten Anteil zu. Im genannten Zeitraum sei auch der Export von Waren und Dienstleistungen im Vergleich zu 2018 um 3,3 Prozent gestiegen; der Import seinerseits habe eine Senkung von 5,5 Prozent erfahren. Der positive Außenhandelssaldo im Umfang von 497 Millionen Euro (3,5 Prozent des BIP) wirke sich positiv auf das Wirtschaftswachstum aus, meinen die Experten des Nationalen Statistikamts.

mehr aus dieser Rubrik…

Premier Borissow: Wir wollen einen EU-Kommissar für IT und Cybersicherheit

Bulgarien zielt in der künftigen Europäischen Kommission auf die modernen Ressorts ab: Cybersicherheit und Verwaltung von IT-Technologien. Das erklärte Premier Bojko Borissow in Reaktion auf einen in der Zeitung „Politico“ erschienen Bericht, wo es..

veröffentlicht am 23.08.19 um 17:38

Präsident Radew wohnt Feierlichkeiten zum 142. Jahrestag seit der Schlacht am Schipkapass bei

Präsident Rumen Radew wird am Samstag, den 24. August, den Feierlichkeiten anlässlich des 142. Jahrestages seit der Schipka-Epopöe während des Russisch-Türkischen Krieges (1877-78) beiwohnen. Die Schlacht um den strategisch wichtigen Hochgebirgspass im..

veröffentlicht am 23.08.19 um 17:25

In Sofia wurde der Opfer des Totalitarismus gedacht

Der EU-weite Gedenktag für die Opfer aller totalitären und autoritären Regime wurde auch in der bulgarischen Hauptstadt begangen. Vor dem Denkmal der Opfer des kommunistischen Regimes unweit des Nationalen Kulturpalasts in Sofia haben sich Dutzende..

veröffentlicht am 23.08.19 um 16:28