Premier Borissow: Wir wollen einen EU-Kommissar für IT und Cybersicherheit

Foto: BTA

Bulgarien zielt in der künftigen Europäischen Kommission auf die modernen Ressorts ab: Cybersicherheit und Verwaltung von IT-Technologien. Das erklärte Premier Bojko Borissow in Reaktion auf einen in der Zeitung „Politico“ erschienen Bericht, wo es heißt, Bulgarien wolle einen EU-Landwirtschaftskommissar stellen. Das jetzige Ressort von Maria Gabriel, die für die Digitalisierung zuständig ist, müsse laut Borissow erweitert werden. Kommenden Dienstag findet ein Treffen zwischen der Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen und EU-Kommissarin Maria Gabriel statt, auf dem diese Frage erörtert werden, ergänzte Borissow.

mehr aus dieser Rubrik…

Kulturminister Boil Banow

Bulgarien bald mit eigenem Stand auf Leipziger Buchmesse

Bulgarien soll auf der nächsten Ausgabe der Leipziger Buchmesse, die im März 2020 stattfinden wird, einen eigenen Stand haben. Der Abschluss einer entsprechenden Vereinbarung zwischen dem bulgarischen Kulturministerium und der Stiftung Preußischer..

veröffentlicht am 20.09.19 um 19:26

Sofia vermerkt Weltfriedenstag

„Der schwierigste Kampf wird heutzutage gegen den Hass und die Verneinung geführt, die sich unserer Seelen bemächtigt haben“, sagte die bulgarische Vizepräsidentin Ilijana Jotowa auf einer Festveranstaltung am Denkmal des unbekannten Soldaten in Sofia..

veröffentlicht am 20.09.19 um 18:53

Missbrauch mit Krankenscheinen verursache jährlich 200 Millionen Euro Verluste

Eine Arbeitsgruppe im Rahmen des Dreiseitenrates, dem Vertreter von Regierung, Gewerkschaften und Arbeitgeber angehören, soll das Problem mit den fiktiven Krankschreibungen lösen, dass sich in den letzten Jahren verschärft hat. Laut den Arbeitgebern..

veröffentlicht am 20.09.19 um 18:38