Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

GERB – stark kritisiert und dennoch erste politische Kraft

Foto: BGNES

Wenn die Parlamentswahlen heute wären, würden 20.5% der Wähler für GERB stimmen und 19.6% für die BSP, für „Es gibt ein solches Volk“ – 14.9%, für die Türkenpartei DPS - 9.9% und für „Demokratisches Bulgarien - 9.4%. „Steh auf.BG“ würde 4.6% der Wählerstimmen erhalten. Das zeigen die Angaben der Meinungsforschungsagentur Alpha Research aus der vierteljährlichen Überwachung der gesellschaftspolitischen Einstellungen der Bulgaren.

Zwei Drittel der Wähler (66,2%) sprechen sich weiterhin grundsätzlich für die Proteste im Land aus, trotz Vorbehalten hinsichtlich einiger Teilnehmer und den Ausdrucksformen.

10.1% der Wahlberechtigten, die fest entschlossen sind zu wählen, haben sich immer noch nicht entschieden, wem sie ihre Stimme geben würden. Das könnte in einer realen Situation zur Verschiebung der Ergebnisse führen, behaupten die Soziologen.


mehr aus dieser Rubrik…

"European Spartan Exercise 2021" findet in Bulgarien statt

Bis zum 8. Oktober ist unser Land Gastgeber der europäischen Flugausbildung für militärische Transportflugzeuge der EU-Mitgliedstaaten „European Spartan Exercise 2021“. Die Manöver finden auf den Flughäfen Tscheschnegirowo und Besmer statt. An der..

veröffentlicht am 28.09.21 um 12:21

Keine Nachfrage nach Studienkretiten

In 11 Jahren habe der Staat weniger als die Hälfte der garantierten Kredite für Studenten wiederbekommen.  „Trotz der für 2021 bereitgestellten 20 Millionen Euro schrecken die hohen Zinsen von 7% die Studenten ab“, sagte in einem Interview für den BNR..

veröffentlicht am 28.09.21 um 10:38

Entladung gefährlicher Chemikalie vom gestrandeten Schiff bei Jajlata gestoppt

Gestern Abend nach 21:30 Uhr Ortszeit wurde mit der Umladung des im Naturschutzgebiet Jajlata gestrandeten Frachtschiffes „Vera Su“ begonnen. Der Treibstoff des 32 Jahre alten Schiffes wurde zuvor abgelassen.  Radio Warna informierte, dass während des..

veröffentlicht am 28.09.21 um 09:32