Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Zusätzliche Antiepidemiemaßnahmen treten heute Abend in Kraft

Foto: Pixabay

Am 27. November, um 23.30 Uhr bulgarischer Zeit, werden zusätzliche Antiepidemiemaßnahmen im Land in Kraft treten, die von Gesundheitsminister Prof. Kostadin Angelow angekündigt wurden. Sie werden bis zum 21.12.2020 gültig sein.

Der Unterricht erfolgt ausschließlich online, Kinderkrippen und Kindergärten, große Einkaufszentren, Trink- und Esslokale sowie Fitnessstudios werden geschlossen. In den Lebensmittelgeschäften werden von 8.30 bis 10.30 Uhr „grüne Korridore“ für Menschen über 65 eingerichtet. Der epidemiologische Ausnahmezustand wird bis zum 31. Januar 2021 verlängert. Mehr zu den Maßnahmen finden Sie HIER

mehr aus dieser Rubrik…

Corona: 1.822 Neuinfektionen an einem Tag

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 12.645 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 1.822 neue Covid-19-Fälle registriert, die 14,41 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 26.02.21 um 08:50

Parlament wird über Nationalen Plan für Wiederaufbau und Nachhaltigkeit informiert

Auf der heutigen Plenarsitzung will der stellvertretende Ministerpräsident Tomislaw Dontchew das Parlament über die Bereitschaft Bulgariens informieren, der Europäischen Kommission die endgültige Fassung des Nationalen Plans für Wiederaufbau und..

veröffentlicht am 26.02.21 um 07:20

Bulgarische Eisenbahnen sollen mit Hilfe der EU erneuert werden

Die Erneuerung von Waggons und Lokomotiven der Bulgarischen Eisenbahnen sollen mit EU-Mitteln im Rahmen des Programms für Wiederaufbau und Nachhaltigkeit finanziert werden. Das erklärte der Verkehrsminister Rossen Zheljaskow auf der Online-Diskussion,..

veröffentlicht am 25.02.21 um 19:14