Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Zahl der Corona-Neuinfektionen um 7% gesunken

Hauptgesundheitsinspektor Dozent Angel Kuntschew
Foto: BGNES

„Das Ziel besteht darin, eine Immunisierung von 70 bis 75 Prozent der Bevölkerung des Landes zu erreichen. Das wird jedoch nicht einfach sein“, sagte Hauptgesundheitsinspektor Dozent Angel Kuntschew im Bulgarischen Nationalen Fernsehen.

Er informierte, dass Listen mit Medizinern aufgestellt werden, die sich gegen Corona impfen lassen wollen. In einigen Landesteilen seien es lediglich 30 Prozent des medizinischen Personals, in anderen fast 100 Prozent. Dozent Kuntschew erklärte den Unterschied damit, dass viele Bürger mehr Informationen über den Impfstoff erwarten und sich erst nach den ersten Erfahrungen mit der Impfung immunisieren lassen wollen.

„Es hat sich eine Verringerung der relativen Zahl der Neuinfektionen von 7,1 Prozent eingestellt. Wir können also fast wie gewohnt die bevorstehenden Feiertage verbringen, wobei sich zwischen 10 und 15 Menschen gleichzeitig an einer Feier beteiligen können. Falls jedoch in größeren Gruppen gefeiert werden sollte, wird das Ergebnis am 7. oder 8. Januar vorliegen“, warnte der Hauptgesundheitsinspektor.

mehr aus dieser Rubrik…

Alexander Van der Bellen (l.) und Rumen Radew

Rumen Radev und Alexander Van der Bellen diskutieren über Pandemie und Westbalkan

Am 26. Juli wird sich der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew auf Einladung des österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen zu einem Arbeitsbesuch in Salzburg aufhalten, teilte der Pressedienst des Präsidenten mit. Im..

veröffentlicht am 26.07.21 um 07:05

Wettervorhersage für den Montag

Am Montag, den 26. Juli, wird es überwiegend sonnig sein . Am Vormittag ist mit einer vorübergehenden Bewölkung im Westteil des Landes zu rechnen. Die Lufttemperaturen werden weiter leicht ansteigen und Höchstwerte zwischen 31°C und 36°C annehmen...

veröffentlicht am 25.07.21 um 19:40

Politische Konsultationen beim Präsidenten eingeleitet

Der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew hat mit der Partei „Es gibt ein solches Volk“ Konsultationen über die Vergabe eines Mandats zur Regierungsbildung begonnen. „ Wir sollten der These über erneute vorgezogene Wahlen den Rücken zukehren...

aktualisiert am 23.07.21 um 15:48