Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Präsident Radew trifft sich mit Wahlbeobachtern der OSZE

Staatspräsident Rumen Radew
Foto: Facebook

Präsident Rumen Radew trifft heute mit Vertretern der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) zusammen, die der Mission angehören, welche die bevorstehenden Parlamentswahlen am 4. April in Bulgarien beobachten wird, berichtete BTA.
Der Wahlbeobachtermission unter der Leitung von Corien Jonker gehören Beobachter aus 10 Ländern an. 11 Experten arbeiten in Sofia und 12 Langzeitbeobachter sind im ganzen Land verteilt. Am 19. März hat die Wahlbeobachtermission einen Zwischenbericht über den Wahlkampf veröffentlicht.
Im Dokument heißt es unter anderem, dass trotz früherer Empfehlungen der Wahlkampf in anderen Sprachen als Bulgarisch weiterhin verboten ist.

mehr aus dieser Rubrik…

Partieller Lockdown für Ungeimpfte bei 1.000 Infizierten auf 100.000 Personen

Wenn die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten mehr als 1.000 pro 100.000 Personen erreicht und die Zahl der belegten Covid-Betten für nicht intensive Pflege 9.000 überschreitet, werde ein Lockdown zunächst für die nicht Geimpften verhängt. Das..

veröffentlicht am 26.10.21 um 15:48

Protest von Restaurant-, Hotel- und Ladenbesitzern geplant

Assoziationen aus der Gastronomie- und Tourismusbranche sowie Einzelhandelsgeschäfte organisieren für Donnerstag, den 28. Oktober, einen landesweiten Protest . Sie haben sich gegen die Covid-Maßnahmen der Übergangsregierung und speziell gegen die..

veröffentlicht am 26.10.21 um 15:24
Verfassungsgericht

Verfassungsgericht: Geschlecht ist lediglich ein biologischer Begriff

Der Begriff „Geschlecht“ sei laut Verfassung nur im biologischen Sinne zu verstehen, hat das Verfassungsgericht mit 11 Ja-Stimmen geurteilt. Nur Georgi Angelow war dagegen, teilte das Gericht mit. Die Frage: „Wie ist der in der Verfassung..

veröffentlicht am 26.10.21 um 13:49