Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Nachfrage nach größeren Wohnungen gestiegen

Foto: Archiv

Um 5-6% seien die Preise für Wohnflächen in der Nähe von Großstädten gestiegen. Der Immobilienmarkt entwickele sich gut, erklärte in einem Interview für den BNR Dobromir Ganew, Vorsitzender der Nationalen Vereinigung „Immobilien“. 
Ihm zufolge konzentriert sich die Nachfrage derzeit auf größere Immobilien oder solche, die flexible Räume, größere Freiflächen wie Terrassen, Balkone, Loggien, einschließlich Erdgeschoss mit Grünflächen bieten. Gesucht werden auch Häuser und Grundstücke in der Nähe der Großstädte.
Nach Ansicht des Experten werde die Nachfrage nach dieser Art von Immobilien von der Pandemie bestimmt. Unter den neuen Bedingungen sei der Markt für Mietwohnungen und Büroflächen am stärksten betroffen.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für den Montag

Am Montag, den 26. Juli, wird es überwiegend sonnig sein . Am Vormittag ist mit einer vorübergehenden Bewölkung im Westteil des Landes zu rechnen. Die Lufttemperaturen werden weiter leicht ansteigen und Höchstwerte zwischen 31°C und 36°C annehmen...

veröffentlicht am 25.07.21 um 19:40

Politische Konsultationen beim Präsidenten eingeleitet

Der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew hat mit der Partei „Es gibt ein solches Volk“ Konsultationen über die Vergabe eines Mandats zur Regierungsbildung begonnen. „ Wir sollten der These über erneute vorgezogene Wahlen den Rücken zukehren...

aktualisiert am 23.07.21 um 15:48

Parlament muss über Verhandlungen mit Nordmazedonien entscheiden

„Die Verhandlungen mit der Republik Nordmazedonien verlaufen in zwei Richtungen - intensivierter Dialog mit Politikern dieses Landes und mit europäischen Partnern, um die Position Bulgariens zu erläutern“, sagte Außenminister Swetlan Stoew. Der..

veröffentlicht am 23.07.21 um 14:10