Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Nachfrage nach größeren Wohnungen gestiegen

Foto: Archiv

Um 5-6% seien die Preise für Wohnflächen in der Nähe von Großstädten gestiegen. Der Immobilienmarkt entwickele sich gut, erklärte in einem Interview für den BNR Dobromir Ganew, Vorsitzender der Nationalen Vereinigung „Immobilien“. 
Ihm zufolge konzentriert sich die Nachfrage derzeit auf größere Immobilien oder solche, die flexible Räume, größere Freiflächen wie Terrassen, Balkone, Loggien, einschließlich Erdgeschoss mit Grünflächen bieten. Gesucht werden auch Häuser und Grundstücke in der Nähe der Großstädte.
Nach Ansicht des Experten werde die Nachfrage nach dieser Art von Immobilien von der Pandemie bestimmt. Unter den neuen Bedingungen sei der Markt für Mietwohnungen und Büroflächen am stärksten betroffen.

mehr aus dieser Rubrik…

Jordanka Fandakowa

Sofioter Bürgermeisterin fordert Garantien für Finanzierung des U-Bahn-Ausbaus

Die Sofioter Oberbürgermeisterin Jordanka Fandakowa hat von der Übergangsregierung eine Garantie dafür verlangt, dass die europäischen Mittel für den Ausbau der U-Bahn in die Stadtteile „Lewski“ und „Slatina“ bereitgestellt werden. Es ist vorgesehen,..

veröffentlicht am 18.06.21 um 14:08
Nikolaj Kokinow

Ehemalige Staatsanwälte zur Vernehmung vorgeladen

Der ehemalige Staatsanwalt der Stadt Sofia, Nikolaj Kokinow, und der ehemalige stellvertretende Generalstaatsanwalt Bojko Najdenow sind unter den früheren hochrangigen Richtern, die von der Polizei zur Vernehmung vorgeladen wurden. Sie werden zu..

veröffentlicht am 18.06.21 um 13:03

Änderung der Visagebühren in Erörterung

Außenminister Swetlan Stoew schlägt vor, die Gebühr für Bürger aus Nicht-EU-Staaten, die ein Visum für einen kurzfristigen Aufenthalt in Bulgarien erhalten wollen, von 60 auf 80 Euro zu erhöhen. Die Vorschläge werden zur öffentlichen Beratung auf..

veröffentlicht am 18.06.21 um 12:37