Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Linke schließen sich zu großer Wahlkoalition zusammen

Kornelija Ninowa
Foto: BGNES

Für die Wahlen am 11. Juli wird eine große linke Koalition gebildet. Die Nachricht wurde auf einer Pressekonferenz von Vorsitzenden der „Bulgarischen Sozialistischen Partei“ (BSP) Kornelija Ninowa bekanntgegeben. Nach durchgeführten Gesprächen gelten die Partei ABW, die „Bewegung 21“ von Tatjana Dontschewa und die Formation „Normaler Staat“ von Georgi Kadiew als sichere Partner. Die Initiative für die Koalition hatte BSP-Chefin Ninowa ergriffen.

„Es wird eine große linke Koalition geben. Das ist nicht einfach, aber es ist für Bulgarien notwendig, insbesondere unter den Bedingungen der gegenwärtigen sozioökonomischen Krise und nach der 10-jährigen Herrschaft von GERB“, sagte Ninowa. Sie zeigte sich zuversichtlich, dass das neue Format zu einem besseren Ergebnis für die linken Parteien führen würde.

Bei den Wahlen zur 45. Volksversammlung war die BSP wider aller Erwartungen auf den dritten Platz gerutscht.


mehr aus dieser Rubrik…

Ponor-Gebirge

Wettervorhersage für Freitag

Am Freitag, den 30. Juli, wird es sonnig und heiß bleiben. Am Nachmittag sind in Westbulgarien Wolkenbildungen zu erwarten; es wird jedoch nur in den Gebirgsregionen vereinzelt zu Regenschauern kommen. Die Lufttemperaturen werden erneut..

veröffentlicht am 29.07.21 um 19:45

Appellationsgericht: Schloss Wrana gehört Simeon Sachskoburgotski

Das Schloss am Stadtrand von Sofia, Wrana, gehört dem ehemaligen Ministerpräsidenten Simeon Sachskoburgotski (Simeon von Sachsen, Coburg und Gotha) und seiner Schwester Maria-Louisa, hat das Appellationsgericht in Sofia entschieden. Damit wurde die..

veröffentlicht am 29.07.21 um 19:37

ITN und BSP einer Meinung zur Justizreform

"Es gibt ein solches Volk" (ITN) und die "BSP für Bulgarien" haben eine völlige Übereinstimmung ihrer Programme im Bereich der Justizreform festgestellt. Diesbezüglich sagte der Abgeordnete Krum Sarkow von der BSP, dass die Fragen der Justizreform, die..

veröffentlicht am 29.07.21 um 19:25