Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Sechs Parteien kommen mit Sicherheit ins neue Parlament

Foto: Ani Petrowa

Drei Wochen vor den Parlamentswahlen besteht zwischen der Koalition GERB-SDS und der Partei „Es gibt ein solches Volk“ ein Unterschied von 1,5 Prozent Wählerstimmen, weist eine landesweite repräsentative Umfrage der Meinungsforschungsagentur „Trend“ aus, die vom 11. bis 18. Juni im Auftrag der Tageszeitung „24 Tschasa“ durchgeführt wurde.

In das nächste Parlament werden voraussichtlich sechs Parteien einziehen. An erster Stelle stehe GERB mit 21,7 Prozent der Stimmen, gefolgt von „Es gibt ein solches Volk“ (20,2%) und der „Bulgarischen Sozialistischen Partei“ (16,1%). „Demokratisches Bulgarien“ kann mit 11,2 Prozent der Stimmen rechnen und die „Bewegung für Rechte und Freiheiten“ mit 10,9 Prozent. Die Formation „Erhebe dich! Fratzen raus!“ könnte 5 Prozent der Wählerstimmen erhalten, während die Vereinigung „Bulgarische Patrioten“ mit 3,9 Prozent knapp unter der Hürde von 4 Prozent liegt.

48 Prozent der Umfrageteilnehmer gaben ab, dass sie am 11. Juli den Wahlgang antreten werden. Ein Fünftel habe sich noch nicht entschieden, wem es seine Stimme geben werde.

Die Arbeit der Übergangsregierung wird von 35 Prozent der bulgarischen Bürger positiv bewertet; 42 Prozent geben eine negative Einschätzung ab.

mehr aus dieser Rubrik…

Black Box vom abgestürzten Kampfflugzeug MiG-29 immer noch in Bulgarien

Die Blackbox des am 9. Juni dieses Jahres im Schwarzen Meer abgestürzten Kampfflugzeugs MiG-29 befindet sich noch immer in Bulgarien. Das bestätigte der stellvertretende Verteidigungschef, Generalleutnant Zanko Stojkow. Anfang dieses Monats teilte das..

veröffentlicht am 30.07.21 um 14:49

Flughafen Sofia eröffnet Corona-Labor für Reisende

Das Corona-Labor wird in wenigen Tagen seine Türen am Terminal 2 des Flughafens Sofia öffnen. Alle Reisende können PCR-, Antigen-Schnelltests und andere Tests durchführen. Die Ergebnisse der PCR-Tests sollen innerhalb von 2 Stunden vorliegen und..

veröffentlicht am 30.07.21 um 14:10

Wähler sollen über Wahlform entscheiden

Die GERB-Partei legte ein Projekt zur Änderung des Wahlgesetzes und zur Rückkehr zur gemischten Form der Stimmabgabe mit Papierstimmzetteln und Wahlgeräten vor. Das teilte der GERB-Abgeordnete Radomir Tscholakow auf einer Pressekonferenz im..

veröffentlicht am 30.07.21 um 13:05