Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien schränkt Einreise aus Malta, Andorra und Georgien ein

Foto: Archiv

Ab 26. Juli schließt Bulgarien aufgrund der sich verschlechternden Seuchenlage in den drei Ländern seine Grenzen für Einreisende aus Malta, Andorra und Georgien. Soche Beschränkung gelten bereits für Großbritannien, Spanien, Zypern und Kuwait.

Bulgarische Staatsbürger und ihre Familien, die aus diesen Ländern einreisen, sind von den Maßnahmen nicht betroffen, sie müssen jedoch einen negativen Test auf Covid-19 vorlegen, unabhängig davon, ob sie geimpft sind oder nicht.

Für die Niederlanden hat das Gesundheitsministerium eine Ausnahme gemacht. Es befindet sich derzeit ebenfalls im roten Bereich, aber Ausländer, die von dort mit einem obligatorischen PCR-Test kommen, werden weiterhin eingelassen. Rund 10 Charterflüge mit Touristen kommen jede Woche aus den Niederlanden nach Bulgarien, berichtet BGNES.

mehr aus dieser Rubrik…

Aktuelle ausgelagerte Impfstationen für das Wochenende in Sofia

Am 25. September (Samstag) und 26. September (Sonntag) sind in Sofia folgende externe Impfstellen geöffnet: Wohnkomplex „Druschba“, Kulturhaus, geöffnet von 09.00 bis 16.00 Uhr; The Mall, von 13.00 bis 18.00 Uhr  Mall Bulgaria, von 13.00 - 18.00 Uhr..

veröffentlicht am 25.09.21 um 07:30

Wettervorhersage für das Wochenende

Am Samstag, den 25. September wird sonniges Wetter vorherrschen. Lediglich in Ostbulgarien wird es zu einer zeitweiligen Bewölkung kommen. Mäßige Winde werden aus Richtung Nordwest wehen, die jedoch am Abend an Stärke verlieren werden. Die..

veröffentlicht am 24.09.21 um 19:45

Falsches Manöver brachte Frachtschiff zum Kentern

Das Frachtschiff Vera SU , das von der Ukraine zum Hafen von Warna unterwegs war und in der Nähe des Schutzgebiets Jailata kenterte, habe es unterlassen, eine routinemässiges Manöver für die Korrektur  seiner Fahrbahn zu unternehmen. Das sei der Grund..

veröffentlicht am 24.09.21 um 18:53