Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Erste Parlamentskraft will Projekt zur Bildung von Kabinett vorstellen

Foto: BGNES

Die Partei "Es gibt ein solches Volk" (ITN) will die BSP, "Demokratisches Bulgarien" und "Erhebe dich! Wir kommen!" einladen, um die Zusammensetzung und die Struktur des künftigen Kabinetts vorzustellen. Das bekräftigte der Vorsitzende der ITN-Fraktion, Toschko Jordanow, in einem Brief an die Medien. Er versicherte ferner, dass für die Öffentlichkeit alles transparent sein werde.

Der Co-Vorsitzende von „Demokratisches Bulgarien“, Hristo Iwanov, forderte in einem Facebook-Post von der künftigen Regierung „ein detailliertes Programm mit konkreten Maßnahmen gegen die Korruption und eine klare parlamentarische Konfiguration, dass die Regierung und die Entscheidungen im Parlament nicht von der Bewegung für Rechte und Freiheiten und GERB abhängen werden".


mehr aus dieser Rubrik…

Netz für gefälschte Covid-Impfzertifikate aufgeflogen

Die Polizei hat ein Netzwerk für die Ausstellung gefälschter Covid-19-Impfbescheinigungen ausgehoben. Die Untersuchung begann am 13. Oktober, als festgestellt wurde, dass in Weliko Tarnowo eine Person gefälschte Covid-Zertifikate zum Preis von ca. 250..

veröffentlicht am 15.10.21 um 17:40

In Plowdiw öffnet ein bulgarisch-chinesisches Zentrum für landwirtschaftliche Ausbildung

In der Landwirtschaftsuniversität in Plowdiw wird heute ein bulgarisch-chinesisches Ausbildungszentrum eröffnet. Ziel des Projekts namens LuBanWorkshop ist es, im Rahmen der Initiative „One Belt, One Road“, die Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und..

veröffentlicht am 15.10.21 um 17:04

Staatlichen Gesundheitsinspektor fordert grünes Zertifikat oder Beschränkungen

Der Gesundheitsminister Stojtcho Kazarow will am Montag, 18. Oktober, eine außerordentliche Sitzung des Expertenrates für Epidemiologie einberufen, auf der über die Verschärfung der Epidemie-Maßnahmen auf Vorschlag des obersten staatlichen..

veröffentlicht am 15.10.21 um 16:16