Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Keine Nachfrage nach Studienkretiten

Foto: Archiv

In 11 Jahren habe der Staat weniger als die Hälfte der garantierten Kredite für Studenten wiederbekommen. 
„Trotz der für 2021 bereitgestellten 20 Millionen Euro schrecken die hohen Zinsen von 7% die Studenten ab“, sagte in einem Interview für den BNR Alexander Usunow von der Studentenvertretung. In den 11 Jahren, in denen solche Kredite vergeben wurden, haben nur 1.274 Studenten ein Darlehen beantragt.
Nach Ansicht des Experten von der Seite "Mein Geld", Iwan Stojkow, sei es unwahrscheinlich, dass die Zinsen gesenkt werden, weil das Risiko für die kreditierten Studenten bestehe, nach dem Abschluss keinen gut bezahlten Job zu finden.

mehr aus dieser Rubrik…

Stojtscho Kazarow

Bulgarien ist ohne Lockdown durch die Epidemiewelle gekommen

Das Land hat es geschafft, die Epidemie einzudämmen, ohne einen Lockdown einzuführen. An vielen Orten in Europa kommt es derzeit zum vollständigen Lockdown. Das erklärte Gesundheitsminister Stojtscho Kazarow in einem Interview für den..

veröffentlicht am 06.12.21 um 11:45
Kiril Petkow und Assen Wassilew

Es besteht Klarheit über Zuständigkeiten in der künftigen Regierung

Die Koalitionsregierung ist so gut wie aufgestellt, teilten Parteiinsider dem BNR mit. „Wir setzen die Veränderung fort“, die BSP, „Es gibt ein solches Volk“ und „Demokratisches Bulgarien“ werden nach der Formel 10-4-4-3 regieren. „Wir setzen die..

veröffentlicht am 06.12.21 um 09:35

Corona: Positive Tests unter 5 Prozent

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 16.360 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 706 neue Covid-19-Fälle registriert . Das macht 4,3 Prozent der Tests aus. 81 Prozent der Neuinfizierten sind nicht geimpft, geht aus den..

veröffentlicht am 06.12.21 um 09:06
Подкасти от БНР