Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Unternehmer prognostizieren weiteren Preisanstieg

Foto: Archiv

Unternehmer im Einzelhandels- und Dienstleistungssektor gehen davon aus, dass die Preise in den nächsten drei Monaten weiter ansteigen werden. Das belegt eine Umfrage des Nationalen Statistikamtes, die im November vorgenommen wurde. Als Folge des sich verschlechternden Geschäftsklimas im Bau-, Einzelhandels- und Dienstleistungssektor ist die Gesamteinschätzung des Geschäftsumfelds in Bulgarien unter den Unternehmern den vierten Monat in Folge gesunken und ist im November um 2,2 Prozentpunkte schlechter ausgefallen als im Oktober. Industrieunternehmer sind optimistischer: der Indikator „Geschäftsklima in der Industrie“ ist um um 3,2 Prozentpunkte gestiegen.

Das gravierendste Problem ist nach Ansicht aller Befragten die Unsicherheit des wirtschaftlichen Umfelds.

mehr aus dieser Rubrik…

Krassimir Martinow (l.) und Milen Mitew

Radio Bulgarien gewinnt Großen Rundfunkpreis

Der Podcast „Bulgarien heute“, den die 9 Sprachredaktionen von "Radio Bulgarien" von Montag bis Freitag gestalten, wurde für seinen Beitrag zur Entwicklung des Bulgarischen Nationalen Rundfunks mit dem Großen Preis ausgezeichnet . Der..

veröffentlicht am 25.01.22 um 21:20

Wettervorhersage für den Mittwoch

In den Morgenstunden des 26. Januar wird mit schwachen Nordwestwinden die Bewölkung zunehmen. Die Lufttemperaturen werden auf Tiefstwerte zwischen -13°C und -4°C absingen; in Sofia und Umgebung um die -12°C. Am Tage bleibt es bewölkt, dafür fast..

veröffentlicht am 25.01.22 um 19:45
Dimitar Kovachevski und Rumen Radew

Radew zu Kovachevski: Wir sollten nicht länger hinausschieben und sollten bei wichtigen Themen vorankommen

Präsident Rumen Radew sprach bei einem Treffen mit dem nordmazedonischen Ministerpräsidenten Dimitar Kovachevski seine Zufriedenheit über die Arbeit beider Regierungen aus. Er appellierte, die gleiche Vorgehensweise bei der Lösung offener..

aktualisiert am 25.01.22 um 17:43
Подкасти от БНР