Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Lena Borislawowa: Wir stehen hinter der bisherigen Haltung zu Skopje und sind für einen konstruktiveren Dialog

Lena Borislawowa
Foto: BGNES

Bulgarien hat seinen Standpunkt in Bezug auf die EU-Mitgliedschaft der Republik Nordmazedonien nicht aufgegeben, schlägt aber einen konstruktiveren und effektiveren Dialog zwischen Sofia und Skopje vor. Das antwortete während eines Briefings Lena Borislawowa, Leiterin des Büros von Premier Kiril Petkow, auf eine Frage im Zusammenhang mit dem Interview von Petkow für die „Financial Times“. Es gehe darum, den Mechanismus zu verbessern, nach dem die Verhandlungen geführt werden. Der Vorschlag von Kiril Petkow sei es, die nächsten sechs Monate effektiv für häufige Treffen zwischen verschiedenen Expertengruppen zu nutzen, die diese Fragen von allen Seiten betrachten können, so Borislawowa.

mehr aus dieser Rubrik…

Vizepräsidentin weiht neues Denkmal von Kyrill und Method in der Nähe von Sosopol ein

Vizepräsidentin Ilijana Jotowa wird heute im „Art Complex Anel“ in der Nähe von Sosopol ein Denkmal der Heiligen Brüder Kyrill und Method einweihen, teilte das Pressezentrum des Präsidenten mit. Das drei Meter hohe Denkmal wurde vom Bildhauer..

veröffentlicht am 21.05.22 um 07:25
Kiril Petkow

Premier appelliert an Präsidenten, den Nationalen Sicherheitsrat wegen Nordmazedonien einzuberufen

Premier Kiril Petkow hat Präsident Rumen Radew aufgefordert, den Nationalen Sicherheitsrat zum Stand der Verhandlungen zwischen Bulgarien und Nordmazedonien einzuberufen. Seine Regierung werde nicht auf Druck von außen und ohne breite nationale..

veröffentlicht am 20.05.22 um 19:46

Wettervorhersage für das Wochenende

In den Morgenstunden des 21. April werden die Tiefsttemperaturen Werte zwischen 10°C und 13°C annehmen; in Sofia und Umgebung um die 10°C. Am Tage wird es sonnig sein, mit schwachen Winden aus Richtung Nordwest . Die Lufttemperaturen werden auf..

veröffentlicht am 20.05.22 um 19:45