Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Vizepräsidentin: EU glänzt in der Weltpolitik mit Abwesenheit

Vizepräsidentin Ilijana Jotowa
Foto: Archiv

„Europa begnügt sich damit, Beobachter der Weltprozesse zu sein. Zwar sind mehrere Mitgliedsstaaten aktiv beteiligt, aber nicht die EU als Ganzes.“ Diese These vertrat Vizepräsidentin Ilijana Jotowa auf der Konferenz „Europa und die Welt“ vor Studenten des Fachinstituts für Frankophonie in Verwaltung und Management.

Jotowa meinte, dass wegen mangelnder Führungshaltung auf dem Balkan, zwischen der Ukraine und Russland sowie zwischen der NATO und Russland, Europa nicht die Ängste seiner Bürger beruhigen könne. „Die Aufgabe der Europäer besteht darin, unsere Verteidigungs- und Außenpolitik in Worte zu fassen“, sagte sie. die Vizepräsidentin ist davon überzeugt, dass die EU-Erweiterung der Weg sei, die europäischen Werte zu wahren.


mehr aus dieser Rubrik…

Ministerpräsident Kyrill Petkow

Partei des Wandels will sich Euroliberalen anschließen

Der bulgarische Ministerpräsident Kyrill Petkow beabsichtigt, an einem Treffen der Vorsitzenden der Gruppe „Renew Europe“ im Europäischen Parlament teilzunehmen, berichtet die US-amerikanische Tageszeitung Politico. Das Forum ist für den 30. Mai in..

veröffentlicht am 25.05.22 um 12:04
İlhan Küçük

Uneinigkeit zum Streit mit Skopje

„Die europäische Integration zielt darauf ab, mit der historischen Vergangenheit zu brechen“, sagte gegenüber dem BNR der Europaabgeordnete İlhan Küçük, Berichterstatter im Europäischen Parlament für Nordmazedonien. „Europa hat es seit Langem..

veröffentlicht am 25.05.22 um 11:20
Finanzminister Assen Wassilew

Bulgarien verlangt von Europäischer Kommission Klärung russischer Gasimporte in EU

Der stellvertretende bulgarische Ministerpräsident und Finanzminister Assen Wassilew forderte die Europäische Kommission auf, zu klären, ob einzelne EU-Länder unterschiedlich von Gazprom behandelt werden und ob es in einigen Mitgliedstaaten zu..

veröffentlicht am 25.05.22 um 09:05