Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

8-Parteien-Parlament, wenn heute Wahlen wären

Foto: Trend

Bei Neuwahlen würden laut einer soziologischen Studie von Trend, die von der Zeitung „24 Tschasa“ in Auftrag gegeben wurde, 8 Formationen ins Parlament einziehen. 19 Prozent der Befragten äußerten sich positiv zur Arbeit des Parlaments, verglichen mit 24 Prozent vor einem Monat. Im April lag die positive Bewertung des Kabinetts bei 27 Prozent, im Mai bei 22 Prozent.

GERB ist mit 23,8 Prozent des Zuspruchs führende politische Kraft. „Wir setzen die Veränderung fort“ erhält 17,5 Prozent. Die „Bewegung für Rechte und Freiheiten“ liegt mit 10,9 Prozent an dritter Stelle. Den vierten Platz belegt „Wasraschdane“ mit 10,1 Prozent. Die BSP reiht sich mit 9,5 Prozent an fünfter Stelle ein. Zu Beginn ihres Bestehens ist „Bulgarischer Aufschwung“ mit 7,6 Prozent Unterstützung die sechste politische Kraft. „Demokratisches Bulgarien“ erhält 6,8 Prozent und „Es gibt ein solches Volk“ belegt mit 5,8 Prozent den achten Platz.

mehr aus dieser Rubrik…

Covid-19: 549 neue Fälle, 2 Tote

549 sind die neuen Covid-19-Fälle für die letzten 24 Stunden in Bulgarien, 46 weniger als am Vortag. 57,5 der Neuinfizierten sollen nicht geimpft sein. Laut dem Portal über die Verbreitung von Covid-19 sollen 12 % der insgesamt 4.587 durchgeführten..

veröffentlicht am 29.06.22 um 09:32

NATO bleibt für neue Mitglieder offen

Präsident Rumen Radew steht an der Spitze der bulgarischen Delegation beim NATO-Gipfel in Madrid. Noch vor dem Beginn des Forums hat die Türkei ihr Veto gegen den Beitritt Finnlands und Schwedens aufgehoben. NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg nannte..

veröffentlicht am 29.06.22 um 09:01

Bulgarische Städte begehen Internationalen Donautag

Die Donauanrainer begehen zum 19. Mal in Folge den Internationalen Tag der Donau. An diesem Tag wurde 1994 in Sofia ein Übereinkommen über die Zusammenarbeit beim Schutz und der nachhaltigen Nutzung der Donau unterzeichnet. Zehn Jahre später wurde der..

veröffentlicht am 29.06.22 um 07:10