Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Europäisches Parlament ruft Bulgarien und Nordmazedonien zu Aussöhnung auf

| aktualisiert am 19.05.22 um 19:30
Foto: Europäisches Parlament

Das Europäische Parlament hat zwei Berichte angenommen, in denen der EU-Rat aufgefordert wird, unverzüglich Beitrittsgespräche mit Nordmazedonien und Albanien aufzunehmen, insbesondere im Kontext der russischen Invasion in der Ukraine. 

Der Bericht über Nordmazedonien weist auf die Risiken einer wachsenden Wirtschafts- und Energieabhängigkeit von China und Russland hin und warnt davor, dass die Abhängigkeit von Investitionskrediten, die von China finanziert werden, die Anfälligkeit der Region erhöht. Das Dokument fordert eine historische Aussöhnung zwischen Bulgarien und Nordmazedonien auf der Grundlage der gemeinsamen Geschichte, wie sie im Freundschaftsvertrag vorgesehen ist. Das würde Nordmazedonien den Weg ebnen, Mitglied der Europäischen Union zu werden, berichtete die BNR-Korrespondentin in Brüssel Angelina Piskowa.

Vizepräsidentin Ilijana Jotowa brachte ihre Enttäuschung über die heute vom Europäischen Parlament verabschiedete Resolution zum Ausdruck. „Leider ist es den bulgarischen Europaabgeordneten nicht gelungen, gute Lobbyarbeit unter ihren Kollegen zu leisten, damit nicht nur der Position der Republik Nordmazedonien, der gesamteuropäischen Position, sondern auch der bulgarischen Position ausreichend Rechnung getragen wird.“

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für Donnerstag

Am Donnerstag werden die Höchsttemperaturen zwischen 25°C und 30°C liegen. In Ostbulgarien kann es zu kurzzeitigen Schauern, Gewittern und Hagel kommen. Im Westen wird es sonnig und zeitweise bewölkt sein. An der Schwarzmeerküste wird kein..

veröffentlicht am 06.07.22 um 19:45

„Wir setzen die Veränderung fort“ gab seine Prioritäten bekannt

„ Wir setzen die Veränderung fort“ (PP) hat die Prioritäten seines eventuellen neuen Kabinetts mit Assen Wassilew an der Spitze veröffentlicht. Das Regierungsprogramm umfasse 40 Gesetzentwürfe, die in den nächsten sechs Monaten verabschiedet..

veröffentlicht am 06.07.22 um 19:19

Bürgerprotest wegen schwerem Verkehrsunfall

Bürger haben sich in den sozialen Netzwerken organisiert und zu einem Protest in Sofia am Ort des schweren Unfalls von gestern Abend versammelt, bei dem zwei junge Frauen getötet wurden. Die Demonstranten fordern Maßnahmen gegen die Gesetzlosigkeit..

veröffentlicht am 06.07.22 um 17:32