Eurostat: Auf 300 Bulgaren entfällt ein Polizist

Foto: Радио Шумен

Die Angaben von Eurostat über die Polizeidienste in den Ländern der Europäischen Union im Jahre 2017 weisen darauf hin, dass in Bulgarien auf 100.000 Bürger 335 uniformierte Beamte entfallen; das macht ein Polizist pro 300 Bürger. Der E-Durchschnitt liegt bei 1 Polizist pro 314 Bürger. In Bulgarien stehen die Dinge wie in Ländern, wie Österreich (333), Frankreich (326), Belgien (342) und Spanien (360). Die meisten Polizisten pro 100.000 Bürger der Bevölkerung gibt es in Zypern (573), Malta (505), Griechenland (492) und Kroatien (490). Die wenigsten sind in Ungarn – 90 pro 100.000 Bürger.

mehr aus dieser Rubrik…

Über 1,2 Millionen bulgarische Touristen im zweiten Quartal 2019

Im zweiten Quartal 2019 waren 1.219.800 Bulgaren als Touristen unterwegs und das bei einer Bevölkerung von knapp 7 Millionen. 75,7Prozent der heimischen Touristen haben eine Reise im Inland unternommen, 19,1Prozent sind ins Ausland verreist und nur..

veröffentlicht am 22.08.19 um 12:51
Flughafen Sofia

Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen auf bulgarischen Flugplätzen nach gestrigen Bombendrohungen

Auf den Flugplätzen der Städte Sofia, Plowdiw und Burgas wurden erhöhte Sicherheitsmaßnahmen getroffen; Anlass sind die gestrigen Bombendrohungen, die an einige Flughäfen und Medien gerichtet wurden. Der Flughafen Sofia brauchte nicht evakuiert zu..

veröffentlicht am 22.08.19 um 10:50

IWF-Exekutivrat empfiehlt Aufhebung von Altersgrenze für Direktorposten

Aus dem Internationalen Währungsfonds (IWF) wurde verlautbart, sein Exekutivrat habe die Empfehlung gegeben, die Altersgrenze für den Posten des Direktors aufzuheben. Das sei notwendig, damit die Kandidatur von Kristalina Georgiewa, die von der..

veröffentlicht am 22.08.19 um 09:38