AUDIO

Audio

Die Mehrsprachigkeit ist ein Reichtum, dessen sich nur wenige Medien auf der Welt rühmen können. Der Bulgarische Nationale Rundfunk ist unter ihnen. Seit über 80 Jahren informiert unser Auslandsrundfunk, heute als Radio Bulgarien bekannt, in verschiedenen Sprachen.

Der Anfang wurde 1936 gesetzt, als das damalige Radio Sofia erste Ausstrahlungen auf Kurzwelle startete – zuerst auf Esperanto, ein Jahr später auf Französisch, Deutsch, Englisch und Italienisch. Mit den Jahren kamen weitere Sprachen hinzu, wie Spanisch, Portugiesisch, Türkisch, Arabisch, Albanisch, Griechisch, Serbisch u.a.

Seit 1992 nennt sich der Auslandsrundfunk des BNR Radio Bulgarien. Im Mai 2004 begann das Team eine mehrsprachige Internetseite im Rahmen des Portals des Bulgarischen Nationalen Rundfunks zu gestalten. Am 31. Januar 2012 wurden die Ausstrahlungen mit Ausnahme der Programme in türkischer Sprache eingestellt.

Radio Bulgarien ist jedoch weiterhin auch in anderen Sprachen zu hören. Neben unseren Textbeiträgen auf unserer Seite können Sie etliche darunter in Audio-Form verfolgen.

Im Folgenden finden Sie diese Beiträge aufgelistet.

Gute Unterhaltung!

Radio Bulgarien wird 84 Jahre alt

Das Urbild von „Radio Bulgarien“ erblickte am 16. Februar des Jahres 1936 die Welt – keine 13 Monate nachdem die Rundfunkausstrahlung in Bulgarien in Staatseigentum überging; das bulgarische Radio, damals „Radio Sofia“, nahm offiziell seine Arbeit..

veröffentlicht am 16.02.20 um 08:35
Die Überreste der Zuckerfabrik in Sofia

Das traurige Schicksal der Industriegebäude aus der Zeit des Modernismus

Zwei junge Kunstwissenschaftler wollen in diesem Jahr die Aufmerksamkeit auf die vernachlässigte Industriearchitektur der bulgarischen Moderne lenken. Dieses architektonische Vermächtnis aus der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen bröckelt,..

veröffentlicht am 31.01.20 um 17:10

Stefan Krastanow – der bulgarische Quantenphysiker in Harvard

Er hat die Wissenschaft dank zweier aufgeklärter Schullehrer entdeckt. Und heute, wo er auf höchster akademischer Ebene arbeitet, vergisst er nicht, das Erlernte der Welt zurückzugeben. Weil das Wissen nur dann die Menschen aufweckt, verändert und..

veröffentlicht am 26.01.20 um 10:05

Das Arapow-Kloster – Stätte der Orthodoxie und des Bulgarentums

Das Arapow-Kloster „Heilige Nedelja“ südöstlich von Assenowgrad ist das einzige, das während der osmanischen Fremdherrschaft gebaut wurde. In der Zeit der Bulgarischen Wiedergeburt hat es eine wichtige Rolle für das geistige und kulturelle..

aktualisiert am 21.01.20 um 18:08

Geschichtslektionen im Freien bei Spiel und Spaß in der Kalojan-Festung

Die bulgarische Geschichte verlässt die Lehrbücher und lebt in einer Festung mit Kampfscharten und Türmen wieder auf. Dort kann man das, was man in der Schule gelernt hat, durch unterschiedliche Rollenspiele miterleben. Krieger treffen auf Ritter,..

veröffentlicht am 20.01.20 um 15:29

Der Maler Mintscho Kazarow – anerkannt in Paris, unbekannt in Bulgarien

Mintscho wurde 1891 als viertes Kind in der Familie des Fassbinders Todor aus Bresowo geboren dazu noch mit einer verstümmelten rechten Hand. Den Pinsel wird er mit der linken führen, weil ihm in die Wiege gelegt wurde, Maler zu werden...

veröffentlicht am 16.01.20 um 17:56

Sdrawka Ewtimowa: Ich würde mir wünschen, unser Haupt nicht devot zu senken

Es gibt Geschichten, die inspirierend und schön erscheinen, aber in einem Wortsumpf verstrickt sind. Und es gibt andere – wirklich inspirierend und schön, die sich vor unserem geistigen Auge mit der Leichtigkeit eines Vogels in die Lüfte..

veröffentlicht am 14.01.20 um 18:21

Kasanlak, die ersten bulgarischen Geigenbauer und der alte Buchsbaum

Wir alle sind wie Staubkörner in der Geschichte unserer Geburtsstadt, unserer Heimat und vor dem Antlitz der Geschichte überhaupt. Es gibt jedoch auch Menschen, die mit Mut und Erfindergeist gesegnet sind und den nachfolgenden Generationen als Beispiel..

veröffentlicht am 12.01.20 um 09:10

Sofia um eine Attraktion reicher – Museum der Illusionen

In Sofia wurde ein ungewöhnliches Museum eingerichtet. Seine Besucher verlieren in ihm den Bezug zur Realität und verfallen der Welt der Illusionen. Im Unterschied zu den konventionellen Museen, in denen Stille herrscht und die Exponate nicht berührt..

veröffentlicht am 03.01.20 um 10:31

Forscher entwickeln neue Methoden zur Nutzung und Speicherung umweltfreundlicher Energie

Wie kann der CO2-Ausstoß gesenkt werden, der den Treibhauseffekt und dramatische Klimaänderungen nach sich zieht? Diese fundamentale Frage, von der die Zukunft unseres Planeten abhängt, beschäftigt die Wissenschaftler weltweit. In Bulgarien haben..

veröffentlicht am 02.01.20 um 18:11