Sendung auf Deutsch

Blick zurück...

Die Schmalspurbahn in den Rhodopen

veröffentlicht am 04.09.22 um 10:15

Spaziergang mit dem Duft von Walderdbeeren und Quendel

Ganz in der Nähe zur bulgarischen Hauptstadt Sofia liegt die Ortschaft Dolni Pasarel. Mit dem Bus braucht man rund 40 Minuten und etwa halb soviel, wenn man mit Auto oder Motorrad unterwegs ist. Der Ort liegt eingebettet zwischen den Gebirgszügen..

veröffentlicht am 13.06.20 um 06:30

117 Jahre seit der Geburt von Philipp Kutew

„Eine Überlieferung besagt, dass an jenem Ort, wo sich heute Bulgarien befindet, Orpheus geboren worden ist. Es hat ganz den Anschein, dass das nicht ein Mythos, sondern eine Tatsache ist, zumal seine Töchter weiterhin dort singen“. Diese..

veröffentlicht am 13.06.20 um 06:00

Streltscha und seine Mineralquellen

Der wohl größte Reichtum des Kleinstädtchens Streltscha im Sredna-Gora-Gebirge sind und bleiben seine heilsamen Thermalquellen. Bereits die alten Thraker in der Antike wussten sie zu nutzen. Die Überrest des von ihnen gebauten Heiligtums „Schaba..

veröffentlicht am 07.06.20 um 06:15

Der Fotograf Assen Welikow und das andere Bulgarien

Assen Welikow ist kein Berufsfotograf. Er findet physische und psychische Entspannung, indem er populäre, aber auch wenig bekannte Ecken und Enden des Landes aufsucht und das Gesehene fotografiert. Zuerst wandte er sich der Landschaftsfotografie..

veröffentlicht am 06.06.20 um 06:05
Die erste bulgarische Banknote hatte einen Nennwert von 20 BGN und wurde 1885 ausgegeben.

140 Jahre bulgarischer „Lew“

Vor 140 Jahren, keine zwei Jahre nach der Befreiung Bulgariens von osmanischer Fremdherrschaft und der Neugründung des Landes, führte das damalige Fürstentum Bulgarien seine eigene Landewährung ein. Um ihr Kraft und Unabhängigkeit mit auf den Weg..

veröffentlicht am 04.06.20 um 06:50

Kinder sammeln Mittel für Kopie des Dampfers „Radetzky“

Als ein Tempel der Heldentaten des Schriftstellers und Revolutionärs Christo Botew und seiner Schar hebt sich von der Donaulandschaft der Stadt Kosloduj ein Dampfer ab – die Kopie des Schiffes „Radetzky“. Der österreichische Passagierdampfer..

veröffentlicht am 02.06.20 um 06:30

Die Bulgarische Armee und ihre Märsche

Am 31. Mai des Jahres 2001 wurde auf Anordnung des bulgarischen Verteidigungsministers einer der populärsten Märsche des Landes zur Hymne der Bulgarischen Streitkräfte erklärt. Aus diesem Anlass fand auf dem hauptstädtischen Platz vor der..

veröffentlicht am 31.05.20 um 07:00

Stojo Kruschkin – Gardemusiker der ersten Stunde

Stojo Kruschkin wurde am 25. Dezember 1882 im Dorf Bistriza, ganz in der Nähe von Sofia, geboren. Als kleines Kind wurde er nach Sofia zur Pflege gegeben. In der Hauptstadt beeindruckten ihn vor allem die Militär-Blasorchester, die an bestimmten..

veröffentlicht am 31.05.20 um 06:30

Zu Christi Himmelfahrt in Parwomajtzi

Es ist ein wahres Privileg, zu den Einwohnern des Dorfes Parwomajtzi nahe Gorna Orjachowitza zu gehören. Der Boden ist fruchtbar und die Natur den Menschen überaus gewogen, die ihrerseits mit ihr im Einklang leben. Die Landschaft bietet..

veröffentlicht am 28.05.20 um 11:21