Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Zahl der COVOD-19-Fälle in Bulgarien auf 112 gestiegen

Foto: BGNES

Auf einer Pressekonferenz des Nationalen Krisenstabs zur Coronavirus-Prävention und Bekämpfung gab der Direktor des hauptstädtischen Militärkrankenhauses General Wentzislaw Mutaftschijski bekannt, dass in Bulgarien bis zum Freitagmorgen insgesamt 112 Fälle von COVID-19 diagnostiziert worden seien. In den letzten 24 Stunden seien 18 neue Fälle registriert worden. Laut Einschätzung des Krisenstabs würden die eingeleiteten Maßnahmen gegen die Verbreitung der Seuche momentan ausreichen. Man sei jedoch bereit, härtere Maßnahmen zu ergreifen.

mehr aus dieser Rubrik…

Zerstörtes bulgarisches Denkmal in Ohrid wiederhergestellt

Das zerstörte Denkmal am Ufer des Ohridsees in Nordmazedonien, das in Erinnerung an die 15 auf dem Schiff „Ilinden“ verunglückten bulgarischen Touristen gebaut wurde, wurde wiederhergestellt. Ein "stilisierter Tropfen" mit 15 ineinander..

aktualisiert am 28.11.20 um 16:43
Снимката е илюстративна

Hotel- und Gaststättenbetreiber fordern Lockerung von Epidemie-Maßnahmen

Der bulgarische Verband der Hotel- und Restaurantbetriebe besteht darauf, dass die Texte der Anordnung des Gesundheitsministers Prof. Kostadin Angelow, die die Arbeit von Restaurants und Hotels betreffen, überarbeitet werden , informiert die BTA. Obwohl..

veröffentlicht am 28.11.20 um 15:02

Protest gegen Bebauung von Rupite

Umweltschützer von der Facebook-Gruppe "Save Rupite" haben gegen die Pläne für die Bebauung des Gebiets Rupite bei Petritsch protestiert, die für ihre heilenden Mineralquellen und ihre natürliche Vielfalt bekannt ist . Geplant ist die Errichtung von..

veröffentlicht am 28.11.20 um 13:53