Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Zahl der COVOD-19-Fälle in Bulgarien auf 112 gestiegen

Foto: BGNES

Auf einer Pressekonferenz des Nationalen Krisenstabs zur Coronavirus-Prävention und Bekämpfung gab der Direktor des hauptstädtischen Militärkrankenhauses General Wentzislaw Mutaftschijski bekannt, dass in Bulgarien bis zum Freitagmorgen insgesamt 112 Fälle von COVID-19 diagnostiziert worden seien. In den letzten 24 Stunden seien 18 neue Fälle registriert worden. Laut Einschätzung des Krisenstabs würden die eingeleiteten Maßnahmen gegen die Verbreitung der Seuche momentan ausreichen. Man sei jedoch bereit, härtere Maßnahmen zu ergreifen.

mehr aus dieser Rubrik…

Frauen in Bulgarien werden schlechter bezahlt als Männer

Frauen in Bulgarien erhalten durchschnittlich 14 Prozent geringere Gehälter als Männer . Somit befindet sich unser Land in der „goldenen Mitte“ unter den EU-Staaten , erklärte Iwajlo Dinew vom Institut für Sozial- und Gewerkschaftsforschung an der..

veröffentlicht am 06.03.21 um 14:16
Angel Kuntschew

Hochphase der Pandemie dauert in Bulgarien noch 2-3 Wochen an

Das ist die letzte Hochphase der Covid-19-Epidemie in Bulgarien , die voraussichtlich noch 2-3 Wochen andauern wird. Das erklärte der Nationale Gesundheitsinspektor Dr. Angel Kuntschew  in einem Interview für das Bulgarische Nationale Fernsehen..

veröffentlicht am 06.03.21 um 13:00

Schwaches Erdbeben in Westbulgarien registriert

In der Nähe des südwestbulgarischen Dorfes Osenowo bei Blagoevgrad wurde heute Morgen um 6.08 Uhr ein schwaches Erdbeben der Stärke 2,5 auf der Richterskala registriert , informiert das Nationale Institut für Geophysik, Geodäsie und Geographie an..

veröffentlicht am 06.03.21 um 11:59