Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Zahl der COVOD-19-Fälle in Bulgarien auf 112 gestiegen

Foto: BGNES

Auf einer Pressekonferenz des Nationalen Krisenstabs zur Coronavirus-Prävention und Bekämpfung gab der Direktor des hauptstädtischen Militärkrankenhauses General Wentzislaw Mutaftschijski bekannt, dass in Bulgarien bis zum Freitagmorgen insgesamt 112 Fälle von COVID-19 diagnostiziert worden seien. In den letzten 24 Stunden seien 18 neue Fälle registriert worden. Laut Einschätzung des Krisenstabs würden die eingeleiteten Maßnahmen gegen die Verbreitung der Seuche momentan ausreichen. Man sei jedoch bereit, härtere Maßnahmen zu ergreifen.

mehr aus dieser Rubrik…

Staatliche Firma der Korruption beschuldigt

Die Formation "Demokratisches Bulgarien" wird die Europäische Kommission und die Kommission zum Schutz des Wettbewerbs wegen Verstoßes gegen die Gesetzgebung über die öffentlichen Aufträge durch die staatliche Gesellschaft "Autobahnen" aufmerksam..

veröffentlicht am 28.01.21 um 17:35

Bulgarien erwartet Gas aus Israel und Zypern

Zukünftige Gaslieferungen aus dem östlichen Mittelmeerraum werden nicht nur in Bulgarien, sondern auch in Südosteuropa einen wesentlichen Beitrag zur Diversifizierung und zum Preiswettbewerb leisten. Das sagte die Energieministerin Temenuschka Petkowa..

veröffentlicht am 28.01.21 um 16:50
Jessica Kim

Jessica Kim: Probleme in der bulgarischen Justiz sind komplex

Die Rolle des Generalstaatsanwalts, seine Rechenschaftspflicht und strafrechtliche Verantwortlichkeit sind nicht das einzige Problem des Justizsystems in Bulgarien und der Korruptionsbekämpfung. Das erklärte Jessica Kim, Sonderberaterin für Justiz..

veröffentlicht am 28.01.21 um 16:12