Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Premier Borissow führt mit Kronprinz von Abu Dhabi Gespräche

Foto: BGNES

In einem Telefongespräch mit Mohamed bin Zayed bin Sultan Al-Nahyan, Kronprinz von Abu Dhabi und Oberbefehlshaber der Streitkräfte der Vereinigten Arabischen Emirate, informierte der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow über die Handlungen seiner Regierung zur Reorganisierung der nationalen Wirtschaft unter den Bedingungen der COVID-19-Pandemie. Borissow hob hervor, dass die Textilindustrie Bulgariens bereits seit Wochen auf die Produktion von Schutzkleidung für die Teilnehmer am Kampf gegen COVID-19 umgestiegen sei. Besondere Aufmerksamkeit werde der Sicherheit der Nahrungsmittelzustellungen und der Maßnahmen geschenkt, die für das Funktionieren dieser Produktion notwendig sind.

mehr aus dieser Rubrik…

Kulata-Promahon

Einreise für Touristen nach Griechenland ab 6. Juli nur über Kulata-Promahon möglich

Die griechische Regierung hat endgültig entschieden, dass lediglich der Grenzkontrollpunkt Kulata-Promahon an der bulgarisch-griechischen Grenze für Touristen geöffnet bleibt. Die Maßnahme werde am Montag (6. Juli) in Kraft treten, sagte..

veröffentlicht am 03.07.20 um 16:44

Deutsches Unternehmen eröffnet neues Werk in Pasardschik

Premier Bojko Borissow hat in Pasardschik einen neuen Betrieb des deutschen Unternehmens aus der Automobilbranche “Ariete-Logistics“ eingeweiht. Unter Bedingungen einer Pandemie wird ein neues Werk mit 1.000 Arbeitsplätzen eröffnet. Es hat uns viel..

veröffentlicht am 03.07.20 um 16:35

China spendet dem Militärkrankenhaus Ausrüstung gegen Covid-19

Eine Spende von Schutzausrüstung und medizinischem Zubehör hat die Militärakademie in Sofia vom chinesischen Verteidigungsministerium erhalten. Die Spende ist das Resultat der Gespräche, die im März zwischen dem bulgarischen Premierminister und dem..

veröffentlicht am 03.07.20 um 15:45